Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Ha-Meliz

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ha-Meliz (englisch Ha-Melitz) war die erste hebräische Tageszeitung im Russischen Kaiserreich. Sie erschien von 1860 bis 1903 in Odessa und St. Petersburg.

Geschichte

1860 wurde sie von Alexander Zederbaum in Odessa als Wochenzeitung gegründet. Sie berichtete vor allem über politische und Alltagsneuigkeiten der jüdischen und nichtjüdischen Welt. 1862 veröffentlichte Abraham Goldfaden hier erste Gedichte. Seit 1863 erschien Kol Mewasser als Beilage, dies war damit die erste jiddischsprachige Zeitung in Russland. Ab 1886 erschien Ha-Meliz täglich.

1871 musste die Redaktion nach Sankt Petersburg umziehen. Autoren wie Jehuda Leib Gordon, Mordechai Ehrenpreis und andere schrieben für sie. Nach den Pogromen von 1881 in Russland wandte sie sich zunehmend zionistischen Tendenzen zu.

1903 wurde die Zeitung eingestellt.

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Ha-Meliz aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.