Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Fataga

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde San Bartolomé de Tirajana: Fataga
Lage des Bergdorfs
Lage des Bergdorfs
Wappen Karte der Kanarischen Inseln
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Fataga (Kanarische Inseln)
Ajoneuvolla ajo kielletty 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Kanarische Inseln
Provinz: Las Palmas
Insel: Gran Canaria
Koordinaten 27° 53′ N, 15° 34′ W27.887336111111-15.564005555556Koordinaten: 27° 53′ N, 15° 34′ W
Einwohner: 370 (2011)Vorlage:INE.es EWZ
Postleitzahl: 35108
Vorlage:Infobox Ortsteil einer Gemeinde in Spanien/Wartung/localidad
Hauptstraße

Fataga ist ein Ort auf der Insel Gran Canaria. Er liegt im Inneren der Insel und gehört zur Gemeinde San Bartolomé de Tirajana. Ein gut erhaltener, historischer Ortskern, alte, schmale, mit Natursteinen gepflasterte Straßen und viele im Originalzustand erhaltene kanarische Häuser zeichnen des Dorf aus. Fataga liegt im Tal der tausend Palmen, zwischen braunen schroffen Felsen, inmitten eines schmalen Bandes von Grün. Die ansonsten kargen Berghänge werden von Kiefernhainen geziert.

Zwei Gaststätten, zwei Touristengeschäfte, eine alte Wassermühle, eine Kunstgalerie und seit 2006 ein Museum, das Museo de Fataga, sind weitere Sehenswürdigkeiten. Die antike Bäckerei wurde Ende 2006 außer Betrieb genommen.

Das Dorf wurde bei dem großen Waldbrand im Jahr 2007 schwer in Mitleidenschaft gezogen. Neben einzelnen Gebäuden sind hier auch besonders viele Pflanzen verbrannt. Die Einwohner haben die Brandspuren zum größten Teil beseitigt.

Weblinks

Eintrag über Fataga im Gran Canaria Lexikon


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Fataga aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.