Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Bezirk Lavaux-Oron

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
District de Lavaux-Oron
Basisdaten
Staat: Schweiz
Kanton: Waadt (VD)
Hauptort: Bourg-en-Lavaux
BFS-Nummer: 2226
Fläche: 140.02 km²
Einwohner: 57'949[1] (31. Dezember 2013)
Bevölkerungsdichte: 414 Einw. pro km²
Karte
Karte von District de Lavaux-Oron

Der District de Lavaux-Oron (deutsch Bezirk Lavaux-Oron) ist seit dem 1. Januar 2008 eine Verwaltungseinheit des Kantons Waadt in der Schweiz. Hauptort ist Cully.

Zum Bezirk gehören folgende 18 Gemeinden: Stand: 1. Juli 2016

Wappen Name der Gemeinde Einwohner
(31. Dezember 2013)
Fläche
in km² [2]
Einw.
pro km²
Belmont-sur-Lausanne
Belmont-sur-Lausanne 3536 2,65 1334
Bourg-en-Lavaux
Bourg-en-Lavaux 5105 9,65 529
Chexbres
Chexbres 2102 2,15 978
Essertes
Essertes 320 1,66 193
Forel (Lavaux)
Forel (Lavaux) 2042 18,51 110
Jorat-Mézières
Jorat-Mézières 2590 11,08 234
Lutry
Lutry 9571 8,46 1131
Maracon
Maracon 453 4,38 103
Montpreveyres
Montpreveyres 535 4,12 130
Oron
Oron 5043 24,62 205
Paudex
Paudex 1416 0,49 2890
Puidoux
Puidoux 2812 22,86 123
Pully
Pully 17'569 5,86 2998
Rivaz
Rivaz 353 0,31 1139
Saint-Saphorin (Lavaux)
Saint-Saphorin (Lavaux) 375 0,89 421
Savigny
Savigny 3357 16,01 210
Servion
Servion 1858 6,32 294
Total (17) 57'949 140,02 414

Veränderungen im Gemeindebestand seit 2008

Einzelnachweise

  1. Statistique annuelle de la population vaudoise au 31.12.2013. Service cantonal de recherche et d’information statistiques (Statistiques Vaud). Kanton Waadt (Canton de Vaud). Abgerufen am 28. Juli 2014.
  2. Arealstatistik Standard – Gemeinden nach vier Hauptbereichen (15.12.2017) des Bundesamts für Statistik BFS

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Bezirk Lavaux-Oron aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.