Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Alte deutsche Synagoge (Warschau)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Alte deutsche Synagoge von Warschau war die Synagoge der deutschsprachigen Warschauer Juden und die erste Synagoge in Warschau, in der die Gottesdienste in Deutsch statt in Hebräisch stattfanden.

Geschichte

In der Zeit des Herzogtums Warschau unter Napoleon erblühte die jüdische Gemeinde zu Warschau, insbesondere durch die Ansiedlung deutscher Juden. Maskilim bzw. Vertreter der Haskala, angeführt von Isaak Flatau, bildeten ihre eigene Synagoge, die sogenannte Deutsche Synagoge, die 1802 in der Daniłowiczowska-Straße errichtet und 1849 durch eine neuere deutsche Synagoge ersetzt wurde [1].

Anmerkungen

  1. The Virtual Jewish History Tour - Warsaw

    „The followers of the Enlightenment Movement (maskilim), led by Isaak Flatau, formed their own synagogue, called the German Synagogue, in 1802.“

Weblinks

52.24484304634921.006782054901


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Alte deutsche Synagoge (Warschau) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Messina. Weitere Artikel, an denen dieser Autor maßgeblich beteiligt war: 324 Artikel (davon 112 in Jewiki angelegt und 212 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.