Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Abgang (Nahrungsmittel)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Abgang (auch Finale) nennt man die Nachhaltigkeit der Geschmacks- und Aromastoffe, die ein Nahrungsmittel nach dem Schlucken am Gaumen hinterlässt. Vom Abgang ist vor allem bei Wein die Rede. Dieser Nachgeschmack ist ein bedeutender Hinweis auf die Qualität eines Weines: je anhaltender, desto besser. Der Begriff gilt jedoch unter Sommeliers wegen der Vorsilbe ab als sehr negativ. In der Weinsprache wird daher lieber das Wort Nachhall oder Finale verwendet.

Bei raschem Abklingen spricht man von einem kurzen Abgang, bei anhaltendem von einem langen Abgang.

Zusammen mit dem Duft, der Säure, dem Gerbstoff und den vielfältigen Aromen ergeben Weine zum Teil einen minutenlangen, ausgeprägten, der Rebsorte und der Kellertechnik entsprechenden Abgang.

Siehe auch

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Abgang (Nahrungsmittel) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.