Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Exenteration

Aus Jewiki
(Weitergeleitet von Ausweidung)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Exenteration (Exenteratio) oder Eviszeration (Evisceratio) sind die medizinischen Fachbegriffe für das Herausnehmen (ex- aus, heraus) von Eingeweiden (griechisch: enteron, lateinisch: viscera), die sogenannte „Ausweidung“. Beide Begriffe können synonym verwendet werden.

Die Exenteratio oder Evisceratio pelvis ist die ausgedehnte bis vollständige Entfernung der Organe des kleinen Beckens (Pelvis), also von Harnblase, Vagina, Scheidenvorhof und eventuell auch Enddarm, bei Vaginal- oder Zervixkarzinom.

Als Exenteratio oculi oder Exenteratio bulbi (auch Enucleatio bulbi) wird in der Augenheilkunde das Entfernen des Augapfels (Bulbus oculi) bezeichnet, die Exenteratio orbitae ist das Ausräumen der Augenhöhle (Orbita).

Die Eviszeration war auch eine Art der Hinrichtung. Siehe dazu Ausdärmen.

Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Exenteration aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.