Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Vokalisierung

Aus Jewiki
(Weitergeleitet von Vokalisation)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vokalisierung oder Vokalisation bezeichnet

  • die Veränderung der Aussprache, bei der ein Konsonant zu einem Vokal (verselbstlautet) wird. Im Deutschen wird z. B. oft das r vor Mitlauten und im Auslaut bei der Aussprache vokalisiert: er > ea, lernen > leanen; in einigen bairischen und alemannischen[1] Mundarten wird das l vokalisiert, z. B. wollen > woin/ wön, viel > vü/ vui (je nach Region);
  • die Ausstattung einer Konsonantenschrift mit Vokalzeichen, siehe Vokalisierung (Schrift);
  • die Begriffsbildung für einen bisher unbenannten Sachverhalt (fast nur in der Schweiz gebräuchlich);
  • das Lesen eines geschriebenen Textes. Unter Subvokalisierung versteht man das Mitsprechen der Wörter im Kopf beim stillen Lesen.

Siehe auch

 Wiktionary: Vokalisation – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.
  1. Helen Christen: Ein Dialektmarker auf Erfolgskurs: Die /l/-Vokalisierung in der deutschsprachigen Schweiz (PDF; 185 kB)