Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Thorsten Schatz

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thorsten Schatz

Thorsten Schatz (* 22. Dezember 1968 in Bad Harzburg) ist ein deutscher Journalist und Autor.

Leben

Während seines Studiums der Literaturwissenschaft und Geschichte beschäftigte sich Schatz ausführlich mit Jugendkulturen und ihrer Musik. Er referierte zu diesem Thema u. a. beim Symposium Mediengenerationen an der Universität Hamburg und im Historischen Museum Hannover.

Ende der 1990er Jahre wandte sich Schatz dem Journalismus zu und schreibt heute Artikel für das Jazz Podium, tonart (Musikmagazin im Deutschen Ärzteblatt), das plus Magazin, The German Times, die Hannoversche Allgemeine Zeitung und diverse andere Medien. Hinzu kommen Biografien von Künstlern aus dem Pop-Bereich, die er meist mit seinem Co-Autor Michael Fuchs-Gamböck verfasst. Dazu gehören Bücher über Genesis, David Garrett, Tokio Hotel (Platz 1 der Taschenbuch-Bestsellerliste (Sachbuch) am 7. Juli 2006), Shakira, Lena Meyer-Landrut, James Blunt, Justin Bieber, Unheilig, Jan Delay oder auch Sachbücher wie Tolkien in 60 Minuten. Daneben schreibt er Texte und Bücher für Kinder und Jugendliche wie Was du schon immer über Popmusik wissen wolltest und den Haustierratgeber Kauf mir ein Krodkodil.

Thorsten Schatz lebt in Hannover.

Werke (Auswahl)

  • Tolkien in 60 Minuten, München/Wien, Thiele Verlag, Oktober 2013 (mit Michael Fuchs-Gamböck)
  • Cro – Easy zum Erfolg: Die inoffizielle Biografie, Bonn, Heel Verlag, Dezember 2012 (mit Michael Fuchs-Gamböck)
  • Jan Delay: Die Biografie. München, Heyne Verlag, Dezember 2011 (mit Michael Fuchs-Gamböck)
  • Unheilig: Der Graf und seine Welt. Köln, Bastei Lübbe, November 2011 (mit Michael Fuchs-Gamböck)
  • David Garrett: Der Rebell mit der Geige. München, Droemer Knaur, 2010 (mit Michael Fuchs-Gamböck)
  • Lena. Einfach raus und leben. München, Heyne, 2010 (mit Michael Fuchs-Gamböck)
  • Shakira. Die Biografie. Innsbruck, Hannibal, 2009 (mit Michael Fuchs-Gamböck)
  • Kauf mir ein Krokodil! Berlin, Bloomsbury, 2008 (mit Monika Schatz, Thomas Duffé)
  • Jetzt und wir. München, Droemer Knaur, Juni 2008 (mit Michael Fuchs-Gamböck)
  • High – Die James-Blunt-Story. Berlin, Bosworth, Dezember 2007 (mit Michael Fuchs-Gamböck)
  • LaFee – Das erste Mal. München, Droemer Knaur, 2007 (mit Michael Fuchs-Gamböck)
  • Was du schon immer über Popmusik wissen wolltest. Berlin, Bloomsbury, 2007 (mit Michael Fuchs-Gamböck)
  • Genesis. 40 Jahre Rockgeschichte. Königswinter, Heel Verlag, 2007 (mit Michael Fuchs-Gamböck)
  • Tokio Hotel. So laut du kannst. München, Blanvalet, 2006 (mit Michael Fuchs-Gamböck)

Weblinks

Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Thorsten Schatz aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.