Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Sohlgefälle

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sohlgefälle ist das Gefälle der Gewässer- oder Talsohlen entlang des gesamten Fließgewässerverlaufs oder eines Teilabschnitts. Die Berechnung findet statt, indem der Höhenunterschied zwischen Quelle und Mündung durch die Flusslauflänge dividiert wird. Üblicherweise wird der Wert dann in Promille oder Prozent umgerechnet.[1]

Auch bei Aquädukten oder beim Bau von Abwasser- oder Bewässerungskanälen ist ein ausreichendes Sohlgefälle notwendig, um einen ausreichenden Volumenstrom zu gewährleisten.[2][3]

Einzelnachweise

  1. Sohlgefälle. (https://www.spektrum.de/lexikon/geographie/sohlgefaelle/7318).
  2. Hydraulische Berechnung von Abwasserkanälen für Kreisprofile und Eiprofile. Berliner Wasserbetriebe, abgerufen am 12. Mai 2018.
  3. Wasserbau. Abgerufen am 12. Mai 2018.
Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Sohlgefälle aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.