Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Skopus (Berg)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Skopus
Der Skopusberg mit der Hebräischen Universität von Südwesten aus gesehen

Der Skopusberg mit der Hebräischen Universität von Südwesten aus gesehen

Höhe 834 m
Lage Jerusalem, Israel
Geographische Lage 31° 47′ 33″ N, 35° 14′ 39″ O31.79257777777835.244277777778834Koordinaten: 31° 47′ 33″ N, 35° 14′ 39″ O
Skopus (Berg) (Israel)
Skopus (Berg)

Der Skopus (hebr. הַר הַצּוֹפִים Har Hatzofim) ist ein Berg in Jerusalem.

Die Altstadt Jerusalems vom Skopusberg aus gesehen.

Mit seiner Höhe von 834 m ist der Skopusberg (griechisch: σκοπός - so viel wie „Aussicht“ ; „Sichtweite“) als Aussichtspunkt mit gutem Blick auf Jerusalem bekannt. In der Vergangenheit hatte er eine strategische Bedeutung hinsichtlich der Verteidigung der Stadt. Auf dem Skopusberg befinden sich seit 1925 die Hebräische Universität von Jerusalem und ein großes Krankenhaus (Hadassah-Krankenhaus).

Geschichte

Im Jüdischen Krieg 70 n. Chr. lagerten die Römer auf ihm, und auch die Kreuzfahrer hatten bei der Belagerung Jerusalems (1099) dort ihr Lager.

Anders als der Rest von Ostjerusalem wurde der Skopusberg während des Palästinakrieges von den Israelis gehalten und war anschließend eine Exklave Israels auf jordanischem Gebiet. Die Souveränität Israels über den Skopusberg ist international anerkannt. Heute liegt der Berg Skopus innerhalb der offiziellen (völkerrechtlich aber nicht anerkannten) Grenzen der Stadt Jerusalem.

Kurz vor der Deklaration des Staates Israel wurden das Universitätsgelände und Konvois, die von der Enklave nach West-Jerusalem unterwegs waren, immer wieder von arabischen Freischärlern angegriffen. Am 13. April 1948 wurde ein Versorgungskonvoi auf dem Weg zum Hadassah-Krankenhaus angegriffen, als er die arabische Blockade durchbrach. Fünf Fahrzeuge, darunter zwei Busse und eine Ambulanz saßen in der Falle. Erst nach sechs Stunden griff die britische Armee ein. Bei diesem Angriff auf den Hadassah-Konvoi wurden 77 Ärzte, Krankenschwestern und Patienten getötet.

Weblinks

 Commons: Skopus (Berg) – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien
Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Skopus (Berg) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.