Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Samuel ibn Tibbon

Aus Jewiki
(Weitergeleitet von Schmuel ibn Tibbon)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Samuel ben Jehuda ibn Tibbon (geb. 1160 in Lunel; gest. 1230 in Marseille), der Sohn von Jehuda ibn Tibbon, war ein jüdischer Autor und Übersetzer des Mittelalters aus der Familie Ibn Tibbon.

Im Testament seines Vaters wurde Samuel für sein ungezügeltes Benehmen getadelt. Später verließ er Lunel und lebte in Arles, Béziers und Marseille.

Am bekanntesten ist er als hebräischer Übersetzer des Führers der Unschlüssigen von Maimonides aus dem Arabischen ins Hebräische geworden. Für diese Aufgabe bat er den Autor um Hilfe und erhielt detaillierte Anweisungen über die Übersetzungsarbeit im Allgemeinen sowie eine Darstellung der Schwierigkeiten bei der Übersetzung des fraglichen Werks von Maimonides. In seiner Einführung erläutert Samuel seine Methode beispielsweise bei Fragen der Terminologie und der Syntax. Seine Übersetzung wurde zu einem großen Erfolg und legte den Stil für philosophisches Hebräisch für Jahrhunderte fest. Er stellte ein alphabetisch angeordnetes Glossar mit unüblichen Ausdrücken im Führer der Unschlüssigen zusammen und erläuterte einige Begriffe ausführlich.

Von Maimonides übersetzte er außerdem die Abhandlung über die Auferstehung, den „Brief nach Jemen“ und den Kommentar zu den Sprüchen der Väter.

Zu seinen Übersetzungen medizinischer Werke gehört ein Kommentar von Ali ibn Ridwan zu Galens Ars Parva, der auf Hebräisch unter dem Titel Perusch Melacha Ketanna („Erklärung der kleinen Kunst“) erschien.

Als Autor hat er einen Kommentar über Kohelet verfasst.

Literatur

Weblinks

Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Samuel ibn Tibbon aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war König Alfons der Viertelvorzwölfte. Weitere Artikel, an denen dieser Autor maßgeblich beteiligt war: 157 Artikel (davon 3 in Jewiki angelegt und 154 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.