Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Rabina I.

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rabina I. (auch: Rawina I.) war ein babylonischer Amoräer der 6. Generation und lebte und wirkte im 4. und 5. nachchristlichen Jahrhundert.

Er war Schüler des berühmten Schulhaupts von Mahuza, Raba, mit dessen Sohn Acha (b. Raba) er später vielfach disputierte.

Rabina war der bedeutendste Mitarbeiter, nach anderen Kollege, nach anderen Lehrer Aschis, des Schulhaupts in Mata Machseja (Vorort von Sura), bei der Redaktion des babylonischen Talmuds.

Rabina war befreundet mit Rab Nachman bar Isaak und muss ein sehr hohes Alter erreicht haben. Er starb etwa fünf Jahre vor Aschi (421?).

Rabina II. (bar Huna) war Rabinas I. Neffe.

Literatur (Auswahl)

Andere Wikis

Siehe auch


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Rabina I. aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor maßgeblich beteiligt war: 2.679 Artikel (davon 1.551 in Jewiki angelegt und 1.128 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.