Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Rab Nachman bar Isaak

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rab Nachman bar Isaak (gest. um 356) war ein Amoräer der 4. Generation in Babylonien.

Er war zusammen mit Raba Schüler des Abaje und Schüler des Nachman bar Jakob. Nach Rabas Tod war er Schulhaupt in Pumbedita.

Da Rab Nachman bar Isaak, ebenso wie Nachman bar Jakob, kurzweg Rab Nachman genannt wird, ist es schwierig, ihn immer von seinem Lehrer Nachman bar Jakob zu unterscheiden.

Literatur

  • Wilhelm Bacher: Die Agada der babylonischen Amoräer. Ein Beitrag zur Geschichte der Agada und zur Einleitumg in den babylonischen Talmud. Mit Ergänzungen und Berichtigungen. Reprografischer Nachdruck der 2. vermehrten Auflage Frankfurt a. M. 1913. G. Olms, Hildesheim 1967, S. 133–137.
  • Hermann L. Strack, Günter Stemberger: Einleitung in Talmud und Midrasch. 7. völlig neu bearbeitete Auflage. Beck, München 1982, ISBN 3-406-08282-3 (Beck'sche Elementarbücher), S. 99.

Andere Wikis


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Rab Nachman bar Isaak aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor maßgeblich beteiligt war: 2.071 Artikel (davon 929 in Jewiki angelegt und 1.142 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.