Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Peter Pütz

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Peter Pütz (* 10. Mai 1935 in Menden; † 17. Juni 2003) war deutscher Professor für Germanistik an der Universität Bonn.

Leben

Er studierte Germanistik, Philosophie und Geschichte in Freiburg und Bonn. 1962 promovierte er bei Benno von Wiese. 1969 erlangte er die Habilitation in Bonn. 1970 wurde er Professor für Neuere deutsche Literatur in Gießen, 1973 wechselte er zurück nach Bonn, wo er bis zur Emeritierung im Jahr 2000 blieb. Daneben hatte er Gastprofessuren in Oxford, Chicago, Stanford, Irvine und an der Ohio State University inne. 1990/91 war er Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin. Ab 1994 war er auch Korrespondierendes Mitglied der University of London.

Pütz befasste sich unter anderem mit Friedrich Nietzsche sowie der Dramentheorie.

Werke

Literatur

  • In memoriam Peter Pütz. Bouvier, Bonn 2006. ISBN 3-416-03152-0 (Reden von Georg Rudinger, Klaus Müller-Salget, Jürgen Nelles und Eva Geulen bei der Akademischen Gedenkfeier am 6. Februar 2004)

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Peter Pütz aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.