Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Penuel

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Penuel (wörtlich: Gottesgesicht), auch: Peniel oder Pnuel bzw. Pnuël, war eine zum Nordreich Israel gehörige Siedlung, die östlich des Jordan am Südufer des Jabbok unweit von Sukkot lag. Penuel wird mehrfach im Alten Testament erwähnt. Der biblischen Erzählung zufolge war dies der Ort, an dem Jakob mit einem Engel gerungen hatte (Gen 32 EU). Im Buch der Richter erscheint Penuel als eine der Städte, die Gideon die Heeresfolge im Kampf gegen die Midianiter verweigerten. Aus Rache ließ Gideon daraufhin alle Einwohner der Stadt töten und die Burg der Stadt niederreißen (RiEU). Jerobeam I., der erste König des Nordreiches Israel, ließ die Stadt im 10. Jahrhundert v. Chr. wiedererrichten. Sie diente ihm als Fluchtburg vor den Angriffen des ägyptischen Königs Scheschonq I. Für die Lokalisierung Penuels kommen u. a. die Tulul adh-Dhahab im jordanischen Wadi az-Zarqa (Jabboktal) in Frage, die - nach einer oberflächlichen Sondierung durch US-amerikanische Archäologen - seit 2005 durch ein internationales Ausgrabungsteam unter der Leitung von Thomas Pola erforscht werden.

32.18333333333335.7

Weblinks

Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Penuel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.