Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Organische Masse

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die organische Masse eines Stoffgemisches bezeichnet allgemein dessen Anteil an organischen Verbindungen.

Landwirtschaft

Die organische Masse eines Nahrungs- oder Futtermittels ist der Anteil an der Trockenmasse, der nach Abzug der Rohasche übrig bleibt. Die Verdaulichkeit der organischen Masse ist sehr heterogen: Während sie bei den hochverdaulichen Nahrungsmitteln für den menschlichen Verzehr zwischen 95 und 100 % liegen kann, ist sie bei Futtermitteln für landwirtschaftliche Nutztiere zum Teil deutlich niedriger. So hat Weizenstroh für Wiederkäuer eine Verdaulichkeit von etwa 50 %, dagegen für Pferde von etwa 35 % und ist für andere Monogastrier weitgehend unverdaulich.

Siehe auch: Futtermittelanalytik


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Organische Masse aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.