Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Oktjabr (Zeitung)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Shtern, später Oktjabr, war eine jiddischsprachige Zeitung in der Sowjetunion von 1918 bis 1941.

Die erste Ausgabe erschien am 7. November 1918 in Smolensk. Auf Grund des Russischen Bürgerkrieges erschien sie in den folgenden drei Jahren in Minsk, Vilnius oder Witebsk. 1921 kam die Zeitung Der Weker aus Minsk dazu. 1924 wurde sie umbenannt in Oktjabr. Im Juni 1941 musste sie nach dem Einmarsch der deutschen Wehrmacht ihr Erscheinen einstellen.

Oktjabr war die am längsten bestehende jiddische Zeitung in der Sowjetunion.

Literatur

  • David Shneer: Yiddish and the Creation of Soviet Jewish Culture: 1918–1930, Cambridge University Press, 2004, ISBN 978-0-521-82630-3, S. 247, 249 online
  • Gennady Estraikh: The Yiddish-Language Communist Press, in: Frankel, Jonathan (ed.), Studies in Contemporary Jewry, Bd. 20:Dark Times, Dire Decisions : Jews and Communism, New York: Oxford University Press, 2005, S. 64.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Oktjabr (Zeitung) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.