Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Netanel

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Netanel ist im Alten Testament der Name von zehn Personen.

Etymologie

Der Name Netanel (hebräisch נְתַנְאֵ֖ל) ist ein Satzname und zusammengesetzt aus dem Subjekt אֵל el „Gott“ und dem Prädikat 3. Pers. Sg. נְתַן netan „er hat gegeben“.[1] Der Name lässt sich also mit „Gott hat gegeben“ oder auch „Gottesgeschenk“ übersetzen.

Vergleichen lassen sich die Namen Elnatan (mit gleicher Bedeutung bei vertauschter Stellung von Subjekt und Prädikat), ferner Jonathan, Netanja und Netanjahu (alle drei „JHWH hat gegeben“), sowie die Kurzform Natan.

Die Septuaginta gibt den Namen als ναθαναηλ nathana'el wieder. Daher leitet sich auch der im Neuen Testament vorkommende Name Nathanael ab.

Netanel, Sohn Zuars

In Num 2,5 EU wird Netanel, Sohn Zuars, als Angehöriger und Anführer des Stammes Issachar erwähnt. In Num 1,8 EU ist er Helfer dieses Stammes bei der Musterung Israels in der Wüste Sinai. Schließlich wird er in Num 7,18 EU erwähnt, wo er für den Stamm Issachar die Gaben für die Altarweihe des Offenbarungszeltes überbringt. Nach Anweisung JHWHs soll zwölf Tage in Folge jeweils der Anführer eines Stammes seine Gabe darbringen (Num 7,11 EU). Der Stamm Issachar ist am zweiten Tag an der Reihe. Seine Gabe besteht aus (Num 7,19–23 EU):

  1. für das Speiseopfer: 1 silbernen Schüssel (Gewicht: 130 Schekel), 1 silbernen Schale (70 Schekel), beide gefüllt mit Weizenfeinmehl, mit Öl vermengt
  2. für das Brandopfer: 1 goldene Schale (10 Schekel) mit Räucherwerk, 1 Jungstier, 1 Widder und 1 einjähriges Lamm für das Brandopfer,
  3. für das Sündopfer: 1 Ziegenbock
  4. für das Heilsopfer: 2 Rinder, 5 Widder, 5 Böcke und 5 einjährige Lämmer

Netanel, Sohn Isais

In 1 Chr 2,14 EU ist Netanel der vierte Sohn Isais und ein älterer Bruder König Davids. Seine weiteren Brüder sind Eliab, Abinadab, Schima, Raddai und Ozem, seine Schwestern Zeruja und Abigajil. Damit erweitert das 1. Buch der Chronik den Bericht aus 1 Sam 16 EU. Dort wird erwähnt, dass David sieben Brüder habe, von ihnen werden aber nur Eliab, Abinadab und Schima namentlich genannt. Die anderen treten in 1 Sam 16,10 EU zwar auf, bleiben aber namenlos, so auch Netanel.

Netanel, Priester

In 1 Chr 15,24 EU wird Netanel als Priester zusammen mit Schebanja, Joschafat, Amasai, Secharja, Benaja und Eliëser erwähnt. Bei der Überführung der Bundeslade nach Jerusalem durch König David wirkt er als Trompetenspieler mit.

Netanel, Vater Schemajas

In 1 Chr 24,6 EU ist Netanel der Vater des Schreibers Schemaja. Dieser schreibt die von König David vorgenommene Einteilung der Priester in Dienstklassen auf.

Netanel, Sohn Obed-Edoms

In 1 Chr 26,4 EU erscheint Netanel als fünftältester Sohn Obed-Edoms. Seine Brüder heißen Schemaja, Josabad, Joach, Sachar, Ammiël, Issachar und Pëulletai.

Netanel, Beamter

In 2 Chr 17,7 EU wird Netanel neben Ben-Hajil, Obadja, Secharja und Michaja als Beamter des Königs Joschafat erwähnt. Von diesem werden sie beauftragt, das Volk in den Städten Judas zu belehren.

Netanel, Levit

In 2 Chr 35,9 EU ist Netanel ein Bruder Konanjas und Schemajas. Zusammen mit diesen beiden und mit Haschabja, Jëiël und Josabad ist er ein Vorsteher der Leviten. Bei der Pessachfeier unter König Joschija spendeten sie 5 000 Tiere zu Pessachopfern und 500 Rinder.

Netanel, in Mischehe Lebender

In der Liste der in Mischehe lebenden Personen in Esr 10,18–44 EU wird auch ein Netanel genannt (Esr 10,22 EU). Er gehört neben Eljoënai, Maaseja, Jischmael, Josabad und Elasa zu den Nachkommen Paschhurs.

Netanel, Priester

In der Liste der Priester und Leviten in Neh 12,1–26 EU wird ein Priester Netanel genannt (Neh 12,21 EU). Er gehört zur Familie Jedajas.

Netanel, Levit

In Neh 12,36 EU ist Netanel ein Levit, der mit seinen Brüdern die Einweihung der Stadtmauer Jerusalems unter Esra begleitet. Seine Brüder sind Secharja, Schemaja, Asarel, Milalai, Gilalai, Maai und Juda. Ihre Abstammungslinie wird über sechs Generationen (Jonatan, Schemaja, Mattanja, Michaja, Sakkur, Asaf) auf den Psalmdichter Asaf zurückgeführt.

Einzelnachweise

  1. Wilhelm Gesenius, Hebräisches und Aramäisches Handwörterbuch, 18. Aufl. 1995, S. 531

Siehe auch

Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Netanel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.