Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Najat Aâtabou

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Najat Aâtabou (tamazight ⵏⴰⵊⴰⵜ ⵄⵜⴰⴱⵓ Najat Ɛtabu; * 9. Mai 1960 in Khémisset, Marokko) ist eine marokkanische Komponistin und Sängerin. Sie singt sowohl in arabischer als auch in berberischer Sprache. Von ihren Fans wird sie auch „Löwin des Atlas“ oder „Cesária Évora Marokkos“ genannt.[1]

Zu den Höhepunkten ihrer Laufbahn zählen die Auftritte im Pariser Olympia.[2] Von ihrem ersten Album, dem zu Beginn der 1980er Jahre erschienenen Jen ai marre, wurden mehr als eine halbe Million Exemplare verkauft. Ihr bislang jüngstes Werk erschien 2010.[3]

Alben (Auswahl)

  • 1991: The Voice of the Atlas (Globe Style)
  • 1997: Country Girls & City Women (Rounder)
  • 1998: Najat Aâtabou (La Fa Mi)
  • 2001: La Diva marocaine (La Fa Mi)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. La 6e édition du festival du monde arabe de Montréal : Najat Atabou chante au Canada
  2. Biographie de Najat Aatabou Biografie (frz.) bei Hiba Music
  3. Najat Aatabou Biografie (englisch)


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Najat Aâtabou aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Supermohi. Weitere Artikel, an denen dieser Autor maßgeblich beteiligt war: 110 Artikel (davon 2 in Jewiki angelegt und 108 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.