Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Mutterland

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Mutterland wird das Land bezeichnet, zu dem eine Abhängigkeit oder Zugehörigkeit eines Gebiets bei räumlicher Trennung besteht.

Begrifflich verwandt, teilweise auch synonym wird statt Mutterland manchmal auch das WortKernland“ eingesetzt. Der Begriff „Vaterland“ hingegen ist kein Antonym zum Begriff „Mutterland“.

Beispiele

In Frankreich ist die Bedeutung der Bezeichnung Mutterland staatsrechtlich anders als geographisch. Während Französisch-Guayana, Réunion, Martinique und Guadeloupe als so genannte „départements d'outre-mer (DOM)“ staatsrechtlich integrale Bestandteile der Französischen Republik sind und damit des Gesamtstaates sind, gehören sie geographisch, ebenso wie die sogenannten COM, Neukaledonien, sowie die Süd- und Antarktisgebiete (TAAF), nicht zur „Métropole“, der in Frankreich gebräuchlichen Bezeichnung für das Mutterland.

Der Begriff „Mutterland/madre patria“ ist insbesondere in Lateinamerika als Bezeichnung für Spanien verbreitet. In der Zeitspanne von der Ankunft der Spanier in Lateinamerika bis zu den ersten Anfängen des Kolonialismus war „madre patria“ Bestandteil der Kultur der Iberischen Halbinsel. Ungeachtet der Unabhängigkeit der Völker Amerikas und der drastischen Veränderungen vom Mittelalter hin zur modernen Gesellschaft findet der Begriff in Bezug auf Spanien aber in Lateinamerika nach wie vor Verwendung.

Weblinks

 Wiktionary: Mutterland – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise

  1. „Färöer − Teure Selbständigkeit“, Der Spiegel, 14/2001, 2. April 2001
  2. „Aufbruchsstimmung in Grönland“ (nicht mehr online verfügbar), Tagesschau, 25. November 2008


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Mutterland aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.