Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Moscato

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zur gleichnamigen kanadischen Fußballerin siehe Carmelina Moscato.

Moscato ist der Name verschiedener verwandter weißer Rebsorten, des Moscato Bianco und Moscato Rosso, im deutschsprachigen Raum als Gelber oder Roter Muskateller bekannt. Er gehört zu den ältesten Rebsorten überhaupt und stammt wahrscheinlich aus Vorderasien. Es gibt viele Spielarten, aber nur die beiden genannten fanden in Mitteleuropa etwas Verbreitung. Für die Weine charakteristisch ist das starke Muskat-Bouquet.

Aus Reben der Muskatellerfamilie werden in den südlichen Anbaugebieten vor allem schwere Süßweine hergestellt, wie zum Beispiel der Samos oder der Moscatel de Setubal. In kühleren Lagen, wie zum Beispiel in der Südsteiermark werden aus dieser Rebe jedoch sehr interessante Weißweine mit hervorragender Säurestruktur gekeltert.

Literatur


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Moscato aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.