Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Marian Offman

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marian Offman

Marian Offman (* 1948 in München) ist ein Hausverwalter und ehemaliger Stadtrat für die CSU in München. Im Sommer 2019 wechselte er von der CSU zur SPD, weil die CSU ihn nicht erneut aufgestellt hat. Offman ist auch Mitglied im Vorstand der Israelitischen Kultusgemeinde für München und Oberbayern (IKG).

Offman studierte Betriebswirtschaftslehre, er ist Diplomkaufmann. Seit 2002 ist er ehrenamtlicher Stadtrat in München für die CSU. Er betreibt eine Hausverwaltung in München. Zeitweise war er Pressesprecher der CSU München. Er war immer wieder in Auseinandersetzungen mit der Partei Die Freiheit verwickelt, deren Vorsitzender das frühere CSU-Mitglied Michael Stürzenberger ist. Offman betreibt die Webseite Stadtwerke-Beschwerden und engagiert sich gegen die seiner Meinung nach zu hohen Gas- und Energiepreise in München. Dadurch war er 2004 und 2006 auch in Karikaturen zu diesem Thema in der Süddeutschen Zeitung und im Münchener Merkur abgebildet.[1]

Offman ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.

Weblinks

Einzelnachweise


Dieser Artikel / Artikelstub / diese Liste wurde in Jewiki verfasst und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor / diese Autorin maßgeblich beteiligt war: 2.682 Artikel (davon 1.542 in Jewiki angelegt und 1.140 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.