Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Louis Washkansky

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Louis Washkansky

Louis Washkansky (geb. 1913 in Slabodka, Polen; gest. 21. Dezember 1967 in Kapstadt, Republik Südafrika) war der erste Mensch, der eine erfolgreiche Herztransplantation erhielt. Er war ein Jude aus Litauen, der 1922 im Alter von 9 Jahren nach Südafrika eingewandert war, sehr sportlich war, aber unter Diabetes und einer nicht behandelbaren Herzerkrankung litt.

Transplantation

Am 3. Dezember 1967 bekam der 54-jährige Gemüsehändler in einer fünfstündigen Operation eines 31-köpfigen Ärzteteams das Herz der im Alter von 24 Jahren bei einem Verkehrsunfall tödlich verunglückten Denise Darvall. Diese Operation, unter Leitung von Christiaan Barnard im Groote-Schuur-Krankenhaus in Kapstadt durchgeführt, war die erste erfolgreiche Herztransplantation am Menschen. Der Eingriff löste ein immenses weltweites Medienecho mit sehr kontroversen Debatten aus. Washkansky wurde dabei entgegen allgemeinen Usancen ständig mit vollem Namen erwähnt (auch mit Spitznamen wie „Washy“ belegt) und in früheren und aktuellen Bildern gezeigt. 1972 sprach der Medienforscher Eckart Roloff in seiner Dissertation über die Presseberichterstattung zu Herzverpflanzungen mit Blick auf Washkansky von der „publizistischen Entdeckung des Patienten“. [1]

Washkansky überlebte die Operation um 18 Tage. Er verstarb am 21. Dezember 1967 an den Folgen einer Lungenentzündung.[2] Jürgen Thorwald hat die damaligen Vorgänge ausführlich in einem Kapitel seines Buches "Die Patienten" dargestellt. [3]

Einzelnachweise

  1. Eckart Klaus Roloff: Die Berichterstattung über Herztransplantationen in der westdeutschen Presse. Eine aussagenanalytische Fallstudie zu Phänomenen des Medizinjournalismus. Phil. Dissertation, Salzburg, 1972. 356 Seiten.
  2. Herr der Herzen – Der Tagesspiegel vom 30. November 2007
  3. Jürgen Thorwald: Die Transplantierten. Louis Washkansky (und) Philip Blaiberg. In: Jürgen Thorwald: Die Patienten. Droemer Knaur, München 1971, S. 324-372.

Weblinks

Andere Wikis


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Louis Washkansky aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.