Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Lorenz Peiffer

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Friedrich Lorenz Peiffer (* 27. Juni 1947 in Oldenburg) ist ein deutscher Sporthistoriker.

Leben

Nach dem Studium von Leibesübungen und Geschichte an der Georg-August-Universität Göttingen (1. Staatsexamen 1971 bei Wilhelm Henze), promovierte er 1975 an der TU Braunschweig, war von 1976 bis 1986 Wiss. Assistent an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster bei Hans Langenfeld, dort Habilitation 1986, über zwei Jahre als Wiss. Mitarbeiter des Niedersächsischen Instituts für Sportgeschichte führte sein Weg auf die Professur am Institut für Sportwissenschaft der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover. Dort wurde er wiederholt zum Geschäftsführenden Direktor gewählt. Er ist der Herausgeber der sporthistorischen Zeitschrift SportZeiten (Verlag 'Die Werkstatt', Göttingen).

Seine Forschungsschwerpunkte liegen beim Fußball und Turnen sowie dem Sport in der Zeit des Nationalsozialismus. 2014 erhielt er den Dr.- Bernhard-Zimmermann-Preis des Niedersächsischen Instituts für Sportgeschichte.

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Lorenz Peiffer aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.