Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Liverpool John Moores University

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt
Liverpool John Moores University
Motto Audentes Fortuna Juvat
Gründung 1823/ 1992
Trägerschaft staatlich
Ort Liverpool, Vereinigtes Königreich
Chancellor Brian May, Michael Brown (Vice-Chancellor)
Studenten 28.470 (2006/7)
Mitarbeiter 1.095 (2006/7)
Website ljmu.ac.uk

Die Liverpool John Moores Universität (englisch: Liverpool John Moores University JMU) ist eine Universität in Liverpool, Großbritannien.

Die Universität wurde 1823 als Liverpool Mechanics' School of Arts gegründet. 1992 erfolgte die heutige Namensgebung Liverpool John Moores University. Namensgeber ist der Kaufmann John Moores.

Angesiedelt ist die Hochschule auf dem City Campus im Zentrum Liverpools sowie auf dem IM Marsh Campus in Aigburth und dem Mount Pleasant Campus am Rande von Liverpool. Chancellor ist Dr. Brian May, der Gitarrist der Rockgruppe Queen, Vice-Chancellor ist Prof. Michael Brown.

Im Studienjahr 2006/2007 sind circa 28.500 Studenten eingeschrieben, davon circa 4.000 in postgradualen Studienprogrammen. Über 1.000 Professoren, Dozenten und Wissenschaftliche Mitarbeiter lehren und forschen in sechs Fakultäten:

  • Wirtschafts- und Rechtswissenschaften
  • Erziehungs-, Gesellschafts- und Freizeitwissenschaften
  • Gesundheits- und Sozialwissenschaften
  • Naturwissenschaften
  • Ingenieur- Technik- und Umweltwissenschaften

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Liverpool John Moores University aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.