Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Literaturjahr 1948

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Literaturjahr 1948
Übersicht der Literaturjahre
Weitere Ereignisse

Ereignisse

Literaturverfilmungen (Auswahl)

Neuerscheinungen

Hinweis: Anders als sonst bei den Literaturjahren üblich, will die nachfolgende, Autoren-bezogene Aufstellung versuchen, einen Eindruck zu ermöglichen, was im dritten Jahr nach dem Zweiten Weltkrieg in der Literatur geschah.

Romane, Erzählungen

Truman Capote (1948), fotografiert von Carl Van Vechten
Norman Mailer (1948), fotografiert von Carl Van Vechten
Gore Vidal (1948), fotografiert von Carl Van Vechten

Lyrik

Drama

Weitere Werke

100 Jahre früher …

Jahrestage (Auswahl)

Geboren im Jahr 1948

Januar

Februar

  • 03. Februar: Henning Mankell, schwedischer Schriftsteller († 2015)
  • 04. Februar: Josef J. Preyer, österreichischer (Krimi-)Schriftsteller
  • 05. Februar: Terence Blacker, britischer Lektor und (Kinderbuch-)Schriftsteller
  • 05. Februar: Errol Morris, US-amerikanischer Dokumentarfilmer und Autor
  • 06. Februar: Felix Mitterer, österreichischer Schriftsteller und Dramatiker
  • 07. Februar: Friedrich Ach, deutscher Schriftsteller
  • 11. Februar: Robert Reginald, US-amerikanischer Bibliograf, Autor, Herausgeber und Verleger († 2013)
  • 11. Februar: Monika Salzer, österreichische Theologin, Psychotherapeutin, Aktivistin und Autorin
  • 12. Februar: Zehra İpşiroğlu, türkische Literaturwissenschaftlerin, Schriftstellerin und Übersetzerin
  • 12. Februar: Raymond Kurzweil, US-amerikanischer Autor
  • 12. Februar: Detlev Meyer, deutscher Schriftsteller und Dichter († 1999)
  • 13. Februar: Juan Introini, uruguayischer Schriftsteller und Essayist († 2013)
  • 14. Februar: Ingrid Winterbach, südafrikanische Schriftstellerin
  • 15. Februar: Art Spiegelman, US-amerikanischer Cartoonist und Comic-Autor
  • 16. Februar: Rufus C. Camphausen, deutsch-niederländischer Autor († 2013)
  • 16. Februar: Ilse Lenz, deutsche Soziologin, Autorin und Herausgeberin
  • 16. Februar: Uwe Reimer, deutscher historischer Sachbuchautor († 2004)
  • 17. Februar: Susan Beth Pfeffer, US-amerikanische (Jugendbuch-)Autorin
  • 20. Februar: Kirsten Hastrup, dänische Anthropologin und Essayistin
  • 21. Februar: Stephen Holmes, US-amerikanischer Politik- und Rechtswissenschaftler und Buchautor
  • 23. Februar: Manfred Komorowski, deutscher Bibliothekar
  • 24. Februar: Thomas Anz, deutscher Literaturwissenschaftler
  • 25. Februar: Aldo Busi, italienischer Schriftsteller und Übersetzer
  • 25. Februar: Annette Leo, deutsche Historikerin, Biografin und Herausgeberin
  • 25. Februar: Tamara McKinley, australisch-britische Roman-Schriftstellerin
  • 26. Februar: Ruy Castro, brasilianischer Journalist, Schriftsteller und Übersetzer
  • 26. Februar: David Edgar, britischer Dramatiker
  • 27. Februar: Michael Baigent, britisch-neuseeländischer Autor († 2013)
  • 27. Februar: Thorkild Grosbøll, dänischer Geistlicher und Autor († 2020)
  • 27. Februar: Albert Wendt, deutscher Schriftsteller
  • 28. Februar: Iris von Bredow, deutsche Althistorikerin, Übersetzerin und Romanautorin († 2018)
  • 28. Februar: Donna Jo Napoli, US-amerikanische Linguistin und Kinder- und Jugendbuchautorin
  • 29. Februar: Jirō Akagawa, japanischer Schriftsteller
  • 29. Februar: Hermione Lee, britische Literaturwissenschaftlerin und Biografin
  • 29. Februar: Patricia A. McKillip, US-amerikanische Science-Fiction-Autorin
  • 29. Februar: Ronnith Neumann, deutsch-israelische Schriftstellerin
  • 29. Februar: Martin Suter, Schweizer Schriftsteller
  • 00. Februar: Karl Thiele, deutscher Schauspieler, Theaterregisseur und Autor

März

April

Mai

Juni

  • 01. Juni: Tomáš Halík, tschechischer Religionsphilosoph und Autor
  • 01. Juni: Juhan Viiding, estnischer Lyriker und Dramatiker († 1995)
  • 03. Juni: Rolf Thissen, deutscher Autor und Übersetzer von Filmbüchern und -biografien († 2014)
  • 04. Juni: Margaret Gibson, kanadische Schriftstellerin († 2006)
  • 08. Juni: Péter Gárdos, ungarischer Dokumentarfilmer und Autor
  • 08. Juni: Anthony Glees, britischer Historiker und politischer Essayist
  • 08. Juni: Peter Schütze, deutscher Schriftsteller, Dramatiker, Essayist, Biograf, Übersetzer, Theaterregisseur, Rezitator, …
  • 09. Juni: Alexander Fitz, russlanddeutscher Schriftsteller
  • 10. Juni: Frieder Faist, deutscher Schriftsteller († 2008)
  • 11. Juni: Sumaya Farhat-Naser, palästinensische Autorin
  • 11. Juni: Franz, belgischer Comiczeichner und -autor († 2003)
  • 12. Juni: Alex Skovron, australischer Dichter und Schriftsteller
  • 12. Juni: Len Wein, US-amerikanischer Comicautor († 2017)
  • 13. Juni: Anita Siegfried, Schweizer Schriftstellerin
  • 13. Juni: Claudia Storz, Schweizer Schriftstellerin
  • 13. Juni: Tina Stroheker, deutsche Dichterin und Schriftstellerin
  • 14. Juni: Jovnna-Ánde Vest, samischsprachiger finnischer Schriftsteller und Übersetzer
  • 15. Juni: Hans Ulrich Gumbrecht, deutsch-amerikanischer Literaturwissenschaftler, -historiker und Publizist
  • 15. Juni: Norbert Kapferer, deutscher Philosophiehistoriker und Politologe († 2018)
  • 18. Juni: Reinhard Michl, deutscher Kinderbuchillustrator und -autor
  • 19. Juni: Edwin Klein, deutscher Autor, hauptsächlich von Thrillern
  • 20. Juni: Gabriele Böhning, deutsche Dichterin und Schriftstellerin
  • 20. Juni: Stelvio Mestrovich, italienischer Schriftsteller, Dichter und Kritiker
  • 21. Juni: Gert Geißler, deutscher Erziehungswissenschaftler und -historiker
  • 21. Juni: Gérard Lhéritier, französischer Manuskripthändler, -sammler und Autor
  • 21. Juni: Ian McEwan, britischer Schriftsteller
  • 21. Juni: Andrzej Sapkowski, polnischer Fantasy-Schriftsteller
  • 21. Juni: Chiqui Vicioso, dominikanische Dichterin, Schriftstellerin und Soziologin
  • 21. Juni: Harald Wieczorek, deutscher Schauspieler und Autor
  • 22. Juni: Rolf Hosfeld, deutscher Kulturhistoriker, Essayist, Biograf, …
  • 23. Juni: James Wasserman, US-amerikanischer Autor und Herausgeber († 2020)
  • 24. Juni: Gerulf Pannach, deutscher Liedtexter († 1998)
  • 24. Juni: Helwig Schmidt-Glintzer, deutscher Sinologe und Bibliotheksdirektor
  • 25. Juni: Heinrich von der Haar, deutscher Schriftsteller
  • 27. Juni: Marcel Freydefont, französischer Szenograf, Regisseur, Autor, … († 2016)
  • 27. Juni: Esther Rochon, franko-kanadische Science-Fiction-Schriftstellerin
  • 28. Juni: Michael Blumlein, US-amerikanischer Schriftsteller († 2019)
  • 28. Juni: Deborah Moggach, britische Schriftstellerin
  • 28. Juni: Åke Smedberg, schwedischer Schriftsteller
  • 29. Juni: Otto Brusatti, österreichischer Musikwissenschaftler, Schriftsteller, Hörspielautor und -regisseur
  • 30. Juni: Wolf Erlbruch, deutscher Kinderbuchautor und Illustrator
  • 00. Juni: Helene Weyl, deutsche Schriftstellerin und Übersetzerin

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Genaues Datum unbekannt

Gestorben im Jahr 1948

Januar – März

April – Juni

  • 04. Juni: Samuel Krauss, ungarischer jüdischer Gelehrter
  • 06. Juni: Aron Freimann, deutscher Bibliograph, Historiker und Bibliothekar
  • 07. Juni: Gertrud Caspari, deutsche Kinderbuchautorin und -illustratorin
  • 08. Juni: Ferdinand Bronner, österreichischer Schriftsteller und Dramatiker (nach anderen Angaben 1944 gestorben)
  • 11. Juni: Max Geilinger, Schweizer Dichter, Dramatiker und Übersetzer
Dazai Osamu (Februar 1948)

Juli – September

  • 01. September: Charles A. Beard, US-amerikanischer Historiker und Politologe
  • 01. September: Franz Rinsche, deutscher mundartlicher Schriftsteller
  • 02. September: Sylvanus Morley, US-amerikanischer Archäologe und Mayaforscher
  • 03. September: Abraham Myerson, US-amerikanischer Psychiater und Autor
  • 07. September: André Suarès, französischer Dichter, Dramatiker, Kritiker, Essayist
  • 08. September: Thomas Mofolo, Basotho-Schriftsteller
  • 14. September: Wilhelm Capitaine, deutscher Priester und Schriftsteller
  • 17. September: Ruth Benedict, US-amerikanische Anthropologin
  • 17. September: Folke Bernadotte, schwedischer Diplomat und Autor
  • 17. September: Maria Homscheid, deutsche Heimatschriftstellerin
  • 17. September: Emil Ludwig, deutscher und Schweizer Schriftsteller
  • 19. September: Félix Bertaux, französischer Germanist, Übersetzer und Schriftsteller
  • 19. September: Jan Welzl, tschechischer Abenteurer und Autor erfundener Reiseliteratur
  • 20. September: Woldemar Oskar Döring, deutscher Philosoph und Psychologe
  • 25. September: Josef Hofbauer, deutscher (?) Journalist, Dichter und Schriftsteller

Oktober – Dezember

Genaues Datum unbekannt

Literaturpreise 1948

Deutsche Literaturpreise

Internationale Literaturpreise

Verwandte Preise und Ehrungen

Siehe auch

 Portal:Literatur – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Literatur


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Literaturjahr 1948 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.