Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Liste der Stolpersteine in Hamburg-Osdorf

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Liste der Stolpersteine in Hamburg-Osdorf enthält alle Stolpersteine, die im Rahmen des gleichnamigen Kunst-Projekts von Gunter Demnig in Hamburg-Osdorf verlegt wurden. Mit ihnen soll Opfern des Nationalsozialismus gedacht werden, die in Hamburg-Osdorf lebten und wirkten.

Diese Seite ist Teil von Liste der Stolpersteine in Hamburg, da diese mit insgesamt über 4500 Steinen zu groß würde und deshalb je Stadtteil in dem Steine verlegt eine eigene Seite angelegt wurde.

Adresse Person(en) Inschrift mit Ergänzungen Verlegedatum Bilder Anmerkung
Hemmingstedter Weg 162
Rolf Haubenreisser53.5639179.852455
Rolf Haubenreisser Hier wohnte
Rolf Haubenreisser
Jg. 1935
eingewiesen 1940
Alsterdorfer Anstalten
verlegt 1943
Heilanstalt Mainkofen
verhungern lassen
tot 16.5.1945
Bild
Jenischstraße 49
Max London53.563159.852
Max London Hier wohnte
Max London
Jg. 1884
deportiert 1942
Theresienstadt
1944 Auschwitz
ermordet
Bild


Kamillenweg 11
Hans-Joachim Oelkers53.582879.86267
Hans-Joachim Oelkers Hier wohnte
Hans-Joachim Oelkers
Jg. 1923
gedemütigt/entrechtet
Flucht in den Tod
H20.11.1940
Bild

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Liste der Stolpersteine in Hamburg-Osdorf aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.