Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Liste der Stolpersteine in Frankfurt-Bornheim

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stolpersteine in Frankfurt am Main

Die Liste der Stolpersteine in Frankfurt am Main führt die vom Künstler Gunter Demnig verlegten Stolpersteine in Frankfurt am Main auf. Die Initiative Stolpersteine in Frankfurt am Main e.V. hat seit 2003 bis zum Sommer 2015 die Verlegung von rund 1000 Stolpersteinen veranlasst. Die Initiative wird von der Stadt Frankfurt sowie von zahlreichen Institutionen, darunter das Jüdische Museum und das Institut für Stadtgeschichte, unterstützt.

Gesamtliste Altstadt Bahnhofsviertel Bergen-Enkheim Berkersheim Bockenheim Bonames Bornheim Dornbusch
Eckenheim Eschersheim Fechenheim Flughafen Frankfurter Berg Gallus Ginnheim Griesheim
Gutleutviertel Harheim Hausen Heddernheim Höchst Innenstadt Kalbach-Riedberg Nied
Nieder-Erlenbach Nieder-Eschbach Niederrad Niederursel Nordend Oberrad Ostend Praunheim
Preungesheim Riederwald Rödelheim Römerstadt Sachsenhausen Schwanheim Seckbach Sindlingen
Sossenheim Unterliederbach Westend Zeilsheim

Bornheim

Adresse Name Inschrift mit Ergänzungen Verlegedatum Bild Anmerkung[A 1]
Eulengasse 3
Siegfried Löwenstein50.1309988.710225
Siegfried Löwenstein Hier wohnte
Siegfried Löwenstein
geb. 22.10.1893
Flucht 1935
Interniert 1940
Gurs Récébédou, Saint Cyprien, La Guiche
tot 17.3.1944
20. Mai 2016 100px
Scheidswaldstraße 41
Johanna Hagner50.121518.70596
Johanna Hagner Hier wohnte
Johanna Hagner
geb. 28.2.1878
deportiert 8.1.1944
Theresienstadt
15.5.1944 Auschwitz
unbekannt
19. Okt. 2015 100px
Arnsburger Straße 1
Paul Wertheim50.1227298.702441
Arnsburgerstr 1
Paul Wertheim Hier wohnte
Paul Wertheim
geb. 13.6.1867
Suizid am 4.7.1938
21. Juni 2013 Stolpersteine arnsburgerstr 1
Berger Straße 200
Hannchen Steigerwald und Abraham Steigerwald50.1258148.707687
Bergerstr 200

Stolpersteine bergerstr 200
Abraham Steigerwald Hier wohnte
Abraham Steigerwald
geb. 25.9.1874
1939 Flucht nach Frankreich
deportiert am 6.11.1942 nach Auschwitz
Tod unbekannt
21. Juni 2013 Stolperst bergerstr 200 steigerwald abraham
Hannchen Steigerwald Hier wohnte
Hannchen Steigerwald, geb. Stern
geb. 8.3.1881
1939 Flucht nach Frankreich
deportiert am 6.11.1942 nach Auschwitz
Tod unbekannt
21. Juni 2013 Stolperst bergerstr 200 steigerwald hannchen
Berger Straße 204
Leo, Julius, Hermine und Dina Durlacher50.125988.70789
Bergerstrasse 204

Stolpersteine bergerstrasse 204
Dina Durlacher Hier wohnte
Dina Durlacher geb. Frank
geb. 8.11.1881
deportiert 22.11.1941
nach Kaunas
ermordet am 25.11.1941
11. Mai 2012 Stolperst bergerstr 204 durlacher dina
Hermine Durlacher Hier wohnte
Hermine Durlacher
geb. 27.7.1884
deportiert 11.11.1941
nach Kaunas
Tod unbekannt
11. Mai 2012 Stolperst bergerstr 204 durlacher hermine
Julius Durlacher Hier wohnte
Julius Durlacher
geb 10.11.1882
deportiert 22.11.1941
nach Kaunas
ermordet am 25.11.1941
11. Mai 2012 Stolperst bergerstr 204 durlacher julius
Leo Durlacher Hier wohnte
Leo Durlacher
geb 2.8.1912
deportiert von Westerbork am 6.7.1943
nach Sobibor
ermordet am 9.7.1943
11. Mai 2012 Stolperst bergerstr 204 durlacher leo
Linnestraße 29
Wilhelm Albert Zunz50.12156498.707548
Stolpersteinlage Linnestraße 29
Wilhelm Albert Zunz Hier wohnte
Wilhelm Albert Zunz
geb. 20.10.1874
deportiert am 20.9.1943
nach Auschwitz
Tod am 30.10.1943
21. Juni 2013 Stolperstein Linnestraße 29 Wilhelm A Zunz studierte von 1894 bis 1896 an der Technischen Hochschule Darmstadt und anschließend bis 1898 an der Technischen Hochschule in München Elektrotechnik und Maschinenbau. Er war Ingenieur und arbeitete als selbstständiger Handlungsagent für Kfz-Bedarfsartikel
Neebstraße 3
Anton Breitinger50.1277918.706564
Neebstr 3
Anton Breitinger Hier wohnte
Anton Breitinger
geb. 19.6.1898
deportiert
Frankfurt Preungesheim
tot 17.9.1942
21. Juni 2013 Stolpersteine neebstr 3
Saalburgstraße 19
Selma Schöps50.12624218.708119
Stolpersteinlage Saalburgstr 19 Freigabe [Ticket#2013102810006014] erteilt von Initiative Stolpersteine Frankfurt am Main e.V.
Selma Schöps
geb. Harris
Hier wohnte
Selma Schöps
geb. Harris
geb. 28.10.1888
deportiert 15.3.1943 nach Auschwitz

ermordet am 10.9.1943
9. Mai 2010 Stolperstein Saalburgstr 19 für Selma Schoeps Freigabe [Ticket#2013102810006014] erteilt von Initiative Stolpersteine Frankfurt am Main e.V. besuchte die Volksschule; anschließend absolvierte sie eine kaufmännische Ausbildung und arbeitete als Lageristin im Sanitätshandel.
Saalburgstraße 59
Emil, Fanny und Rebekka Baer50.127428.7055016
Stolpersteinlage Saalburgstr 59 Freigabe [Ticket#2013102810006014] erteilt von Initiative Stolpersteine Frankfurt am Main e.V.

Stolpersteine-ffm-eml+fanny+rebekka-baer-526.jpg
Emil Baer Hier wohnte
Emil Baer
geb. 7.5.1877
deportiert am 1.9.1942 nach Theresienstadt
und am

29.9.1942 nach Treblinka
Tod unbekannt

23. Februar 2006 Stolperstein Saalburgstr 59 für Emil Baer Freigabe [Ticket#2013102810006014] erteilt von Initiative Stolpersteine Frankfurt am Main e.V.
Fanny Baer Hier wohnte
Fanny Baer
geb. 19.7.1902
Deportation unbekannt
ermordet
23. Februar 2006 Stolperstein Saalburgstr 59 für Fanny Baer Freigabe [Ticket#2013102810006014] erteilt von Initiative Stolpersteine Frankfurt am Main e.V.
Rebekka Baer Hier wohnte
Rebekka Baer geb. Schloss
geb. 5.12.1880
deportiert am 1.9.1942 nach Theresienstadt
und am

29.9.1942 nach Treblinka
Tod unbekannt

23. Februar 2006 Stolpersteine Saalburgstr 59 für Rebeckka Baer Freigabe [Ticket#2013102810006014] erteilt von Initiative Stolpersteine Frankfurt am Main e.V. war von 1925 bis 1942 Lehrerin am Philanthropin
Maximilianstraße 1
Ernst und Berta Steinhardt50.123638.71274
Maximilianstrasse 1

Stolpersteine maximilianstraße 1
Berta Steinhardt Hier wohnte
Berta Steinhardt
geb. 5.2.1892
deportiert am 19.10.1941
Łódź
unbekannt
19. November 2013 Stolperst maximilianstrasse 1 steinhardt berta
Ernst Steinhardt Hier wohnte
Ernst Steinhardt
geb. 26.10.1883
deportiert am 19.10.1941
Łódź
unbekannt
19. November 2013 Stolperst maximilianstrasse 1 steinhardt ernst
 Commons: Stolpersteine in Frankfurt am Main-Bornheim – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Anmerkungen

  1. soweit nicht anders angegeben, kommt die Information von der Webseite der Stadt Frankfurt am Main



Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Liste der Stolpersteine in Frankfurt-Bornheim aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.