Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Liste der Stolpersteine in Berlin-Rummelsburg

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stolperstein Icon.svg Diese Liste ist Teil des WikiProjekts Stolpersteine in Berlin. Ihr fehlen noch zahlreiche Fotos und/oder Beschreibungen zu den einzelnen Stolpersteinen.

Falls Du mithelfen möchtest, den Artikel auszubauen, schau bitte auf der entsprechenden Projektseite vorbei.

Die Liste der Stolpersteine in Berlin-Rummelsburg enthält die Stolpersteine im Berliner Ortsteil Rummelsburg im Bezirk Lichtenberg, die an das Schicksal der Menschen erinnern, die im Nationalsozialismus ermordet, deportiert, vertrieben oder in den Suizid getrieben wurden. Die Tabelle ist teilweise sortierbar; die Grundsortierung erfolgt alphabetisch nach dem Familiennamen.

Bild Name Standort Verlegedatum Leben
Stolperstein Hirschberger Str 2 (Rumbg) Josef Bacharach.jpg Bacharach, JosefJosef Bacharach Hirschberger Straße 2 09. Dez. 2006
Stolperstein Krummhübler Str 1 (Rumbg) Klara Davidsohn.jpg Davidsohn, KlaraKlara Davidsohn Krummhübler Straße 1 09. Dez. 2006
Stolperstein Krummhübler Str 1 (Rumbg) Walter Davidsohn.jpg Davidsohn, WalterWalter Davidsohn Krummhübler Straße 1 09. Dez. 2006
Stolperstein Leopoldstr 22 (Rumbg) Arthur Loewenberg.jpg Loewenberg, ArthurArthur Loewenberg Leopoldstraße 22 17. Nov. 2009 Die Stolpersteine für die Familie Loewenberg wurden im August 2011 mit einer dunklen Farbe übergossen,[1] die aber wieder entfernt werden konnte.[2]
Stolperstein Leopoldstr 22 (Rumbg) Gertrud Loewenberg.jpg Loewenberg, GertrudGertrud Loewenberg Leopoldstraße 22 17. Nov. 2009 Die Stolpersteine für die Familie Loewenberg wurden im August 2011 mit einer dunklen Farbe übergossen,[1] die aber wieder entfernt werden konnte.[2]
Stolperstein Leopoldstr 22 (Rumbg) Max Gerhard Loewenberg.jpg Loewenberg, Max GerhardMax Gerhard Loewenberg Leopoldstraße 22 17. Nov. 2009 Die Stolpersteine für die Familie Loewenberg wurden im August 2011 mit einer dunklen Farbe übergossen,[1] die aber wieder entfernt werden konnte.[2]
Stolperstein.Rummelsburg.Wönnichstraße 103.Gerhard Raddatz.4413.jpg Raddatz, GerhardGerhard Raddatz Wönnichstraße 103 2011 Stolperstein am 10. Oktober 2011 eingeweiht.[3]
Stolperstein Weitlingstr 24 (Rumbg) Herta Wegfrass.jpg Wegfraß, HertaHerta Wegfraß Weitlingstraße 24 17. Nov. 2009 ICON2.GIF52.50888913.497222
Stolperstein Weitlingstr 24 (Rumbg) Sophie Wegfrass.jpg Wegfraß, SophieSophie Wegfraß Weitlingstraße 24 17. Nov. 2009 ICON2.GIF52.50888813.497222
Stolperstein Hirschberger Str 2 (Rumbg) Hirsch Weissbrod.jpg Weissbrod, HirschHirsch Weissbrod Hirschberger Straße 2 09. Dez. 2006
Stolperstein Hirschberger Str 2 (Rumbg) Pesia Weissbrod.jpg Weissbrod, PesiaPesia Weissbrod Hirschberger Straße 2 09. Dez. 2006
Stolperstein Hirschberger Str 2 (Rumbg) Sonja Weissbrod.jpg Weissbrod, SonjaSonja Weissbrod Hirschberger Straße 2 09. Dez. 2006
Stolperstein Hirschberger Str 2 (Rumbg) Theodor Weissbrod.jpg Weissbrod, TheodorTheodor Weissbrod Hirschberger Straße 2 09. Dez. 2006

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 dapd: Mehrere Mahnmale an NS-Zeit geschändet. In: Der Tagesspiegel. 7. August 2011 (online, abgerufen am 6. Februar 2013).
  2. 2,0 2,1 2,2 Ole Kreins: Stolpersteine gereinigt. In: ole-kreins.de. 4. August 2011, abgerufen am 6. Februar 2013.
  3. http://lichtenberg.blogsport.de/2011/10/07/einweihung-des-stolpersteins-fuer-den-zeugen-jehovas-gerhard-raddatz/


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Liste der Stolpersteine in Berlin-Rummelsburg aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.