Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Liste der Stolpersteine im Kölner Stadtteil Neustadt-Süd

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stolperstine in Köln Projekt Bild.png Diese Liste ist Teil des WikiProjekts Stolpersteine in Köln. Ihr fehlen noch zahlreiche Fotos und Kurzbiografien. Gleichzeitig möchten wir bestehende Informationen abgleichen und fehlerhafte Einträge sammeln und dokumentieren.

Wenn Du mithelfen möchtest, diese Liste zu ergänzen, dann schau bitte auf der entsprechenden Projektseite vorbei.


Die Liste der Stolpersteine im Kölner Stadtteil Neustadt-Süd führt die vom Künstler Gunter Demnig verlegten Stolpersteine im Kölner Stadtteil Neustadt-Süd auf.

Die Liste der Stolpersteine beruht auf den Daten und Recherchen des NS-Dokumentationszentrums der Stadt Köln, zum Teil ergänzt um Informationen und Anmerkungen aus Wikipedia-Artikeln und externen Quellen. Ziel des Projektes ist es, biografische Details zu den Personen, die ihren (letzten) freiwillig gewählten Wohnsitz in Köln hatten, zu recherchieren, um damit ihr Andenken zu bewahren.

Anmerkung: Vielfach ist es jedoch nicht mehr möglich, eine lückenlose Darstellung ihres Lebens und ihres Leidensweges nachzuvollziehen. Insbesondere die Umstände ihres Todes können vielfach nicht mehr recherchiert werden. Offizielle Todesfallanzeigen aus den Ghettos, Haft-, Krankenanstalten sowie den Konzentrationslagern können oft Angaben enthalten, die die wahren Umstände des Todes verschleiern, werden aber unter der Beachtung dieses Umstandes mitdokumentiert.


Sortierung nach Familiennamen: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Bild Name sowie Details zur Inschrift Adresse Zusätzliche Informationen

Hier wohnte
Rosalie Abrahamsohn, geb. Berghausen (Jahrgang 1868)
  • Deportiert 1941
  • Für tot erklärt
Elsaßstraße 16
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Rosalie Abrahamsohn im Oktober 1942 nach Theresienstadt deportiert. Sie starb am 22. Dezember 1942 in Theresienstadt.
Hier wohnte
Gertrud Adler (Jahrgang 1901)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Für tot erklärt
Eifelstraße 27
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Ella Alexander, geb. Rosenstern (Jahrgang 1879)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Verschollen
Metzer Straße 5
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Moritz Alexander (Jahrgang 1878)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Verschollen
Metzer Straße 5
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Henriette Aron (Jahrgang 1898)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
Bonner Straße 33
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Henriette Aron im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Siegmund Aron (Jahrgang 1882)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
Mozartstraße 54
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Siegmund Aron im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Sofie Aron, geb. Levy (Jahrgang 1880)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
Mozartstraße 54
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Sofie Aron im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Juliska Artmann, geb. Fellner (Jahrgang 1891)
  • Deportiert
  • 1941 Riga
Aachener Straße 28
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Rosa Ascher, geb. Friedland (Jahrgang 1887)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Kurfürstenstraße 18
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Rosa Ascher im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.

Hier wohnte
Friedrich Bader (Jahrgang 1898)
  • Deportiert 1942
  • Minsk
  •  ???
Engelbertstraße 12
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Georg Richard Bader (Jahrgang 1927)
  • Flucht Belgien
  • Deportiert
  • Ermordet in Auschwitz
Engelbertstraße 12
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Kurt Bader (Jahrgang 1935)
  • Deportiert 1942
  • Minsk
  •  ???
Engelbertstraße 12
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Regina Bader, geb. Sibirski (Jahrgang 1909)
  • Deportiert 1942
  • Minsk
  •  ???
Engelbertstraße 12
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Adele Benjamin, geb. Neumark (Jahrgang 1885)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Hochstadenstraße 26
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Adele Benjamin im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Else Benjamin, geb. Nachmann (Jahrgang 1874)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Rolandstraße 63
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Else Benjamin im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Emil Benjamin (Jahrgang 1874)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Tod am 9. März 1942
Rolandstraße 63
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Albert Bergen (Jahrgang 1867)
  • Deportiert 1942
  • Theresienstadt
  • Tot 19. August 1942
Genter Straße 25
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Maria Bergen, geb. Lilienfeld (Jahrgang 1872)
  • Deportiert 1942
  • Theresienstadt
  • Tot 5. April 1943
Genter Straße 25
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Arthur Berger (Jahrgang 1914)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Luxemburger Straße 37
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Arthur Berger im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Josefine Berger (Jahrgang 1883)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Luxemburger Straße 37
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Josefine Berger im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Rosa Bergheim (Jahrgang 1868)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Verschollen
Kurfürstenstraße 18
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Emmy Berlin (Jahrgang 1885)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Eifelstraße 27
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Emmy Berlin im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Helene Berlin (Jahrgang 1884)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Eifelstraße 27
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Helene Berlin im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Bertha Bernstein, geb. Elsoffer (Jahrgang 1856)
  • Deportiert 1942
  • Theresienstadt
  • Für tot erklärt
Görresstraße 15
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Luise Bernstein (Jahrgang 1889)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Verschollen
Görresstraße 15
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Otto Blanke (Jahrgang 1876)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Verschollen
Jülicher Straße 9
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Otto Blanke im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Emil Bloch (Jahrgang 1878)
  • Deportiert 1941
  • Łódź/Litzmannstadt
  • Tot 26. Januar 1942
Lütticher Straße 43
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Ernst Bloch (Jahrgang 1886)
Stolzestraße 12
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Friederika Bloch, geb. Müller (Jahrgang 1886)
  • Interniert Fot V Müngersdorf
  • Deportiert 1942
  • Minsk
  • Ermordet 24. Juli 1942
Stolzestraße 12
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Alfred Braun (Jahrgang 1915)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Für tot erklärt
Bonner Straße 33
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Ernestine Braun, geb. Jakob (Jahrgang 1880)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Für tot erklärt
Bonner Straße 33
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Else Brieger (Jahrgang 1892)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
Richard-Wagner-Straße 23
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Elsa Brieger im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Hilde Brinkmann, geb. Selzer (Jahrgang 1891)
  • Deportiert 1943
  • Theresienstadt
  • Auschwitz
  • Verschollen
Moltkestraße 87
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Leonhard Brinkmann (Jahrgang 1881)
  • Deportiert
  • Auschwitz
  • Verschollen
Moltkestraße 87
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Artur Bruch (Jahrgang 1882)
  • Deportiert
  • Ermordet in Auschwitz
Lochnerstraße 1
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Ellen Bruch (Jahrgang 1926)
  • Deportiert
  • Auschwitz
  • Ermordet 8. Oktober 1942
Lochnerstraße 1
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Gerda Bruch (Jahrgang 1922)
  • Deportiert
  • Ermordet in Auschwitz
Lochnerstraße 1
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Liese Bruch, geb. David (Jahrgang 1888)
  • Deportiert
  • Für tot erklärt
Lochnerstraße 1
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Johanna Bruckmann, geb. Windmueller (Jahrgang 1894)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Rolandstraße 12
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Johanna Bruckmann im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Max Bruckmann (Jahrgang 1880)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Rolandstraße 12
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Max Bruckmann im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Elsa Buchholz, geb. Hellwitz (Jahrgang 1900)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Lothringer Straße 51
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Elsa Buchholz im Sommer 1944 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Julius Buchholz (Jahrgang 1882)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Ermordet 16. September 1942
Lothringer Straße 51
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Emma Buxbaum, geb. Bär (Jahrgang 1881)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
Engelbertstraße 44
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Emma Buxbaum im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.

Hier wohnte
Ernst Cahn (Jahrgang 1889)
  • Flucht 1936 Holland
  • Im Widerstand
  • Verhaftet 1941
  • Gefängnis 19. Februar 1941
  • Hingerichte 3. März 1941
  • Scheveningen
Roonstraße 31
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Luise Cahn (Jahrgang 1897)
  • Deportiert 1943
  • Ermordet in Auschwitz
Roonstraße 31
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Mirjam Cahn (Jahrgang 1928)
  • Deportiert 1943
  • Ermordet in Auschwitz
Roonstraße 31
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Berta Chaim, geb. Katz (Jahrgang 1875)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Dasselstraße 47
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Berta Chaim im September 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Selig Chaim (Jahrgang 1878)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Dasselstraße 47
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Selig Chaim im September 1942 von Litzmannstadt nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Albert Cohen (Jahrgang 1902)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Für tot erklärt
Kaesenstraße 24
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Berta Pauline Cohen, geb. Pagener (Jahrgang 1878)
  • Deportiert
  • Für tot erklärt
Kaesenstraße 24
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Grete Cohn, geb. Valentin (Jahrgang 1888)
  • Interniert Fort V Müngersdorf
  • Deportiert 1942
  • Theresienstadt
  • 1944 Auschwitz ermordet
Mainzer Straße 31
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Heinz Cohn (Jahrgang 1922)
Mainzer Straße 31
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)

Hier wohnte
Elias Dagobert (Jahrgang 1888)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Zülpicher Platz 4
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Dagobert Elias im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Else Clementine Dagobert, geb. Kahn (Jahrgang 1902)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Zülpicher Platz 4
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Else Clementine Elias im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Helga Johanna Dagobert, geb. Kahn (Jahrgang 1925)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Zülpicher Platz 4
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Helga Johanna Elias im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Felix Dahl (Jahrgang 1900)
  • Deportiert
  • Für tot erklärt
Ubierring 12
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Hedwig Dahl, geb. Herz (Jahrgang 1908)
  • Deportiert
  • Auschwitz
  • Für tot erklärt
Ubierring 12
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Der Stein für Hedwig Dahl wurde von Unbekannten beschädigt und im August 2003 von Gunter Demnig erneuert.
Hier wohnte
Selma Darmstadt, geb. Weingerb (Jahrgang 1879)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Tod am 2. Mai 1942
Rathenauplatz 4
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Stolpersteine für Siegmund und Clara Johanna Deutsch in der Trajanstraße, Köln.jpg Hier wohnte
Clara Johanna Deutsch, geb. Fleischer (Jahrgang 1867)
  • Deportiert 1942
  • Theresienstadt
  •  ???
Maternusstraße 6
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Stolpersteine für Siegmund und Clara Johanna Deutsch in der Trajanstraße, Köln.jpg Hier wohnte
Siegmund Deutsch (Jahrgang 1864)
  • Deportiert 1942
  • Theresienstadt
  • Tot am 26. Oktober 1942
Maternusstraße 6
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Else Dobrowolski, geb. Moses (Jahrgang 1900)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Hardefuststraße 8
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Else Dobrowolski im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Gustav Drucker (Jahrgang 1886)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Lochnerstraße 9
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Gustav Drucker im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Selma Drucker, geb. Bonem (Jahrgang 1888)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Lochnerstraße 9
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Selma Drucker im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Netta Dülken, geb. Bonem (Jahrgang 1882)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Für tot erklärt
Richard-Wagner-Straße 23
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)

Hier wohnte
Selma Eckstein, geb. Blum (Jahrgang 1875)
  • Deportiert
  • Ziel unbekannt
Kurfürstenstraße 18
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Anna Eder (Jahrgang 1923)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Ermordet
Merowingerstraße 41
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Elisabeth Eder, geb. Morgilowsky (Jahrgang 1890)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Ermordet
Merowingerstraße 41
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Samuel Eder (Jahrgang 1888)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Ermordet
Merowingerstraße 41
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Moritz Eppstein (Jahrgang 1888)
  • Deportiert
  • Ermordet in Auschwitz
Lothringer Straße 21
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)

Hier wohnte
Rosa Faber, geb. Wolf (Jahrgang 1887)
  • Deportiert 1943
  • Theresienstadt
  • Auschwitz
  •  ???
Stolzestraße 14
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Samson Faber (Jahrgang 1880)
  • Deportiert 1943
  • Theresienstadt
  • Auschwitz
  •  ???
Stolzestraße 14
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Siegfied Falkenstein (Jahrgang 1880)
  • Deportiert 1942
  • Minsk
  • Ermordet
Salierring 3
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach Informationen, welche zum Zeitpunkt der Verlegung nicht bekannt waren, ist Dr. Falkenstein in die USA geflüchtet und dort 1946 verstorben.
Hier wohnte
Regina Feber, geb. Brender (Jahrgang 1879)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Zülpicher Platz 4
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Regina Feber im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Anna Feibelmann, geb. Bergheim (Jahrgang 1895)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  •  ???
Kurfürstenstraße 18
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Jeanette Feilchenfeld, geb. Herzfeld (Jahrgang 1866)
  • Deportiert
  • Ermordet in Auschwitz
Mainzer Straße 22
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Elly Feldmann, geb. Baer (Jahrgang 1888)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Auschwitz
Kaesenstraße 24
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Elly Feldmann im September 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Hirsch Hugo Feldmann (Jahrgang 1882)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Tod 1943
Kaesenstraße 24
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Bernhard Franken (Jahrgang 1874)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Tot 1942
Titusstraße 10
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, starb Bernhard Franken am 14. August 1942 im Ghetto Litzmannstadt (Łódź).
Hier wohnte
Martha Franken, geb. Levy (Jahrgang 1874)
  • Deportiert 1941
  • Tod am 20. Juni 1942 in Łódź
Titusstraße 10
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Die im Februar 2001 verlegten Stolpersteine zeigen seit 2004 Spuren von Gewalteinwirkung.
Hier wohnte
Liesel Freundlich, geb. Seligmann (Jahrgang 1923)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Hardefuststraße 8
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, starb Liesel Freundlich am 11. Oktober 1943 im Ghetto Litzmannstadt (Łódź).
Hier wohnte
Anna Friedemann, geb. Wolf (Jahrgang 1893)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Kaesenstraße 24
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Bernhard Friedemann (Jahrgang 1882)
  • Deportiert 1942
  • Minsk
  • Ermordet 24. Juli 1942
Boisseréestraße 3
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Melinka Nelli Friedemann, geb. Jakob (Jahrgang 1882)
  • Deportiert 1942
  • Minsk
  • Ermordet 24. Juli 1942
Boisseréestraße 3
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Richard Friedemann (Jahrgang 1901)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Kaesenstraße 24
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, starb Richard Friedemann am 2. Juli 1943 im Ghetto Litzmannstadt (Łódź).
Hier wohnte
Ursula Friedemann (Jahrgang 1929)
  • Deportiert 1942
  • Minsk
  • Ermordet 24. Juli 1942
Boisseréestraße 3
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Dora Friedland, geb. van der Rhoer (Jahrgang 1866)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Verschollen
Kurfürstenstraße 18
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Arthur Fröhlich (Jahrgang 1900)
  • Deportiert 1942
  • Auschwitz
  • Ermordet 30. September 1942
Stolzestraße 16
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Artur Fröhlich (Jahrgang 1885)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Engelbertstraße 65
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Arthur Fröhlich im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Frida Fröhlich, geb. Noah (Jahrgang 1897)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Engelbertstraße 65
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Frieda Fröhlich im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Frieda Fröhlich, geb. Ulrichstein (Jahrgang 1890)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Heinsbergstraße 22
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Frieda Fröhlich im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Helen Fröhlich (Jahrgang 1886)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Zülpicher Platz 4
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Benno Fuchs (Jahrgang 1902)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Auschwitz
  • Für tot erklärt
Hardefuststraße 8
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)

Hier wohnte
Ernst Gans (Jahrgang 1939)
  • Deportiert 1941
  • Riga
Bonner Straße 33
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Paula Gans, geb. Rothschild (Jahrgang 1890)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Für tot erklärt
Bonner Straße 33
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Ruth Gans (Jahrgang 1890)
  • Deportiert 1941
  • Riga
Bonner Straße 33
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Willi Gans (Jahrgang 1883)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Für tot erklärt
Bonner Straße 33
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Auguste Ganter-Gilmans, geb. Willner (Jahrgang 1883)
  • Deportiert 1943
  • Theresienstadt
Händelstraße 20
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Peter Ganter-Gilmans (Jahrgang 1876)
Händelstraße 20
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Adele Gatzert, geb. Seligmann (Jahrgang 1889)
  • Deportiert 1943
  • Auschwitz
  • Für tot erklärt
Lothringer Straße 51
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Richard Gatzert (Jahrgang 1887)
  • Deportiert 1943
  • Auschwitz
  • Für tot erklärt
Lothringer Straße 51
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Richard Gatzert wurde am 29. März 1887 in Köln als Sohn eines Kaufmanns geboren. 1905 machte er am Gymnasium Kreuzgasse sein Abitur und studierte in Genf, München, Berlin und Bonn Rechtswissenschaften. Am 26. Mai 1908 legte er das Referendarexamen in Köln ab. Die Große Staatprüfung bestand er im Dezember 1913 und wurde zum Gerichtsassessor ernannt. Schon am 27. September 1913 erwarb er, mit einer Dissertation über „Pfändungsrecht“, den Titel eines Dr. jur.. Am 16. April 1914 wurde er als Rechtsanwalt beim Amts- und Landgericht Köln zugelassen. Richard Gatzert paktizierte zunächst in seiner Kanzlei in der Ehrenstraße 31, ab Januar 1927 dann am Habsburgerring 14 und ab 1935 am Kaiser-Wilhelm-Ring 30. Die Zulassung zum Anwalt wurde ihm, nach der Fünften Verordnung zum Reichsbürgergesetz, am 30. November 1938 entzogen. Dr. Richard Gatztert stellte einen Antrag auf Zulassung als jüdischer Konsulent, welcher abgelehnt wurde. Gatzert war ein aktives Mitglied der jüdischen Gemeinde, wirkte mit in der Verwaltung des jüdischen Krankenhauses in Köln und war 1936 der letzte Präsident der Rheinland-Loge. In den Jahren 1941 und 1942 war Gatzert als „ohne Gewerbe“ gemeldet. Am 15. Januar 1943 wurde Richard Gatzert nach Theresienstadt deportiert und in Auschwitz ermordet. Mit Datum vom 8. Mai 1945 wurde Richard Gatztert für tot erklärt[1].
Hier wohnte
Else Glaser (Jahrgang 1884)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Tot 16. März 1942
Aachener Straße 28
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Karola Goetze, geb. Faber (Jahrgang 1920)
  • Deportiert
  • Ermordet in Auschwitz
Stolzestraße 14
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Alfred Goldfisch (Jahrgang 1874)
  • Deportiert 1941
  • Tod am 4. März 1942 in Łódź
Titusstraße 10
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Die im Februar 2001 verlegten Stolpersteine zeigen seit 2004 Spuren von Gewalteinwirkung.
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, starb Alfred Goldfisch am 14. März 1942 im Ghetto Litzmannstadt (Łódź).
Hier wohnte
Frieda Goldfisch, geb. Heumann (Jahrgang 1879)
  • Deportiert 1941
  • Tod am 2. Februar 1942 in Łódź
Titusstraße 10
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Die im Februar 2001 verlegten Stolpersteine zeigen seit 2004 Spuren von Gewalteinwirkung.
Hier wohnte
Ella Grundmann (Jahrgang 1886)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Trajanstraße 41
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Ella Grundmann im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Paula Grünewald, geb. Fischbach (Jahrgang 1889)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Für tot erklärt
Hardefuststraße 8
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Paula Grundmann, geb. Fischbach (Jahrgang 1889)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Für tot erklärt
Hardefuststraße 8
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Sally Grünewald (Jahrgang 1887)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Für tot erklärt
Hardefuststraße 8
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Ilse Sophie Günther, geb. Horstmann (Jahrgang 1901)
  • Emigriert 1935 UDSSR
  •  ???
  • Für tot erklärt
Hohenstaufenring 31
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Max Günther (Jahrgang 1901)
  • Emigriert 1935 UDSSR
  •  ???
  • Für tot erklärt
Hohenstaufenring 31
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Ruth Günther (Jahrgang 1930)
  • Emigriert 1935 UDSSR
  •  ???
  • Für tot erklärt
Hohenstaufenring 31
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)

Hier wohnte
Berthold Hallenstein (Jahrgang 1889)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Von SS erschlagen
Lützowstraße 6
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Köln-Stolpersteine-Roonstraße-Nr-28.JPG Hier wohnte
Helen Hartmann (Jahrgang 1879)
  • Deportiert 1941
  • Riga
Roonstraße 28
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Köln-Stolpersteine-Roonstraße-Nr-28.JPG Hier wohnte
Norbert Hartmann (Jahrgang 1901)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Verschollen
Roonstraße 28
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Lea Hecht (Jahrgang 1889)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Engelbertstraße 44
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Lea Hecht im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Dittmar Heilbronn (Jahrgang 1872)
  • Deportiert 1942
  • Theresienstadt
  • Ermordet im Januar 1944
Engelbertstraße 67
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Selma Heilbrunn, geb. Berger (Jahrgang 1910)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Luxemburger Straße 37
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Selma Heilbrunn im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Anna Heimbach, geb. Glaser (Jahrgang 1897)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Heinsbergstraße 22
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Anna Heimbach im Sommer 1944 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Hugo Heimbach (Jahrgang 1892)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Tod am 8. August 1942
Heinsbergstraße 22
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Walter Ernst Heimbach (Jahrgang 1923)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Heinsbergstraße 22
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Walter Ernst Heimbach im Sommer 1944 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Max Herrmann (Jahrgang 1928)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Zülpicher Platz 4
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Max Herrmann im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Albert Hertz (Jahrgang 1882)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Görresstraße 15
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Eduard Hertz (Jahrgang 1900)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Tod in Theresienstadt
Maria-Hilf-Straße 3
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Emmy Hertz (Jahrgang 1893)
  • Deportiert
  • Verschollen
Maria-Hilf-Straße 3
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Hannelore Hertz (Jahrgang 1930)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Görresstraße 15
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Henriette Hertz, geb. Schmitz (Jahrgang 1888)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Görresstraße 15
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Henriette Hertz, geb. Ullmann (Jahrgang 1873)
  • Emigriert in Brüssel
  • Von der Gestapo ermordet
Lindenstraße 84
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Johanna Hertz (Jahrgang 1898)
  • Deportiert
  • Verschollen
Maria-Hilf-Straße 3
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Max Hertz (Jahrgang 1888)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Tod am 21. Februar 1942
Görresstraße 15
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Siegfried Hertz (Jahrgang 1883)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
Bonner Straße 33
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Siegfried Hertz im Sommer 1944 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Frieda Herz (Jahrgang 1892)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  •  ???
Luxemburger Straße 37
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Köln-Stolpersteine-Roonstraße-Nr-28.JPG Hier wohnte
Ilona Herz, geb. Heilmann (Jahrgang 1903)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
Roonstraße 28
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Ilona Herz im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Köln-Stolpersteine-Roonstraße-Nr-28.JPG Hier wohnte
Viktoria Herz (Jahrgang 1936)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Roonstraße 28
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Viktoria Herz im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Köln-Stolpersteine-Roonstraße-Nr-28.JPG Walter Herz (Jahrgang 1908)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Roonstraße 28
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Walter Herz im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Emma Herzberg, geb. Cleffmann (Jahrgang 1888)
  • Deportiert 1942
  • Theresienstadt
  • Auschwitz
  • Ermordet
Vorgebirgsplatz 10
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Ingeborg Franziska Herzberg (Jahrgang 1930)
  • Deportiert 1942
  • Theresienstadt
  • Auschwitz
  • Ermordet
Vorgebirgsplatz 10
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Leo Herzberg (Jahrgang 1890)
  • Deportiert 1942
  • Theresienstadt
  • Auschwitz
  • Ermordet
Vorgebirgsplatz 10
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Berta Heumann, geb. Zimmermann (Jahrgang 1878)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Verschollen
Heinsbergstraße 22
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Berta Heumann im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Betty Heumann, geb. Grünebaum (Jahrgang 1902)
  • Deportiert
  • Für tot erklärt
Beethovenstraße 33
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Dagobert Heumann (Jahrgang 1895)
  • Deportiert
  • Auschwitz
  • Für tot erklärt
Beethovenstraße 33
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Hermann Heumann (Jahrgang 1895)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Tod am 22. März 1942
Kyffhäuserstraße 29
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Hilde Heumann (Jahrgang 1925)
  • Deportiert
  • Für tot erklärt
Beethovenstraße 33
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Berta Hirsch, geb. Levy (Jahrgang 1874)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Aachener Straße 28
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Berta Hirsch im September 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Ernst Hirsch (Jahrgang 1877)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Aachener Straße 28
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Ernst Hirsch im September 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier lebte
Frieda Hirsch (Jahrgang 1884)
  • Deportiert 1941
  • Łódź/Litzmannstadt
  • Ermordet Mai 1942
  • Chelmno/Kulmhof
Beethovenstraße 8
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Max Hirschfeld (Jahrgang 1892)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Für tot erklärt
Jülicher Straße 11
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Rolf Hoppe (Jahrgang 1910)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Mozartstraße 54
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)

Ubierring-Köln-Stolperstein-107.JPG Hier wohnte
Dr. Max Isaak (Jahrgang 1895)
  • Deportiert 1942
  • Theresienstadt
  • Auschwitz
  •  ???
Ubierring 11
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Ubierring-Köln-Stolperstein-107.JPG Hier wohnte
Grete Isaak, geb. Goldschmidt (Jahrgang 1905)
  • Deportiert 1942
  • Theresienstadt
  • Auschwitz
  •  ???
Ubierring 11
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Ubierring-Köln-Stolperstein-107.JPG Hier wohnte
Hans-Herbert Isaak (Jahrgang 1930)
  • Deportiert 1942
  • Theresienstadt
  • Auschwitz
  •  ???
Ubierring 11
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Ubierring-Köln-Stolperstein-107.JPG Hier wohnte
Helmut Isaak (Jahrgang 1935)
  • Deportiert 1942
  • Theresienstadt
  • Auschwitz
  •  ???
Ubierring 11
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Amalie Israel, geb. Schoemann (Jahrgang 1873)
  • Deportiert 1942
  • Theresienstadt
  • 1944 Auschwitz
  •  ???
Engelbertstraße 31a
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Betty Israel, geb. Weinberg (Jahrgang 1890)
  • Deportiert 1941
  • Łódź/Litzmannstadt
  • 1944 Auschwitz
  • Ermordet Mai 1942
  • Chelmno/Kulmhof
Meister-Gerhard Straße 29
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Betty Israel im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Friedrich Israel (Jahrgang 1894)
  • Deportiert 1943
  • Theresienstadt
  • Auschwitz
  • Ermordet
Hohenstaufenring 6
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Jakob Israel (Jahrgang 1935)
  • Deportiert 1943
  •  ???
Hohenstaufenring 6
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Johanna Israel (Jahrgang 1933)
  • Deportiert 1943
  •  ???
Hohenstaufenring 6
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Regina Israel, geb. Baum (Jahrgang 1907)
  • Deportiert 1943
  • Theresienstadt
  • Tot
Hohenstaufenring 6
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)

Hier wohnte
Karl Max Jacoby (Jahrgang 1879)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Burgunder Straße 44
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Karl Max Jacoby im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Hermann Jakobowitz (Jahrgang 1912)
  • Deportiert
  • Ziel unbekannt
  • Für tot erklärt
Kyffhäuserstraße 29
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Renate Jakobowitz (Jahrgang 1925)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Zülpicher Platz 4
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Renate Jakobs im Sommer 1944 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Otto Jonas (Jahrgang 1884)
  • Flucht Belgien
  • Interniert Drancy
  • Deportiert 1942
  • Ermordet in Auschwitz
Trajanstraße 18
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier lebte
Max Joski (Jahrgang 1884)
  • Deportiert 1944
  • Theresienstadt
  • Ermordet 21. November 1944
Luxemburger Straße 5
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Felix Adolf Jülich (Jahrgang 1884)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Engelbertstraße 44
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Felix Adolf Jülich im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Irma Jülich, geb. Blumenfeld (Jahrgang 1897)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Engelbertstraße 44
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Irma Jülich im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.

Hier wohnte
Emil Kahn (Jahrgang 1885)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Ermordet 8. August 1942
Eifelstraße 31
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier lebte
Hermann Kahn (Jahrgang 1881)
  • 'Schutzhaft' 1938
  • Dachau
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Ermordet
Meister-Gerhard Straße 29
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier lebte
Klara Kahn, geb. Weil (Jahrgang 1888)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Ermordet
Meister-Gerhard Straße 29
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Max Kahn (Jahrgang 1898)
  • Vorbeugehaft 1943
  • Verschollen im KZ Buchenwald
Rathenauplatz 9
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Verfolgt als Homosexueller
Hier wohnte
Else Kaiser-Blüth, geb. Palm (Jahrgang 1884)
  • Deportiert 1942
  • Theresienstadt
  • Tot 27. August 1942
Lindenstraße 19
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Else Palm wurde am 17. Januar 1884 in Frankfurt/M. geboren. 1905 heiratete sie Karl Kaiser-Blüth. Das Ehepaar hatte zwei Kinder. Zusammen mit ihrem Mann wurde sie Anfang der 1940er Jahre gezwungen, von ihrem Wohnhaus in der Lindenstraße 19, wo sich auch die Firma ihres Mannes befand, in das "Ghettohaus" Rubensstraße 30 umzusiedeln. Am 15. Juni 1942 wurde sie mit dem ersten Kölner Transport (III/1, Nr. 725) ins Ghetto Theresienstadt deportiert.[2] Dort starb sie am 27. August 1942. Als Todesursache wurde in der Todesfallanzeige des Ghetto Theresienstadt Sepsis angegeben.[3]
Hier wohnte
Karl Kaiser-Blüth (Jahrgang 1868)
  • Deportiert 1942
  • Theresienstadt
  • Tot 8. Februar 1944
Lindenstraße 19
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Der Kaufmann Karl Kaiser-Blüth wurde am 27. Januar 1868 in Naumburg in Hessen geboren. Er war zusammen mit seinem Bruder Julius bis zur „Arisierung“ 1938 Geschäftsführer der Textilfabrik Mannsbach & Lebach für Berufsbekleidung in der Lindenstraße 19. Sein Sohn, der Jurist Fritz Kaiser-Blüth emigrierte nach Bolivien.[4] Karl Kaiser-Blüth war aktives Mitglied der jüdischen Gemeinde und von 1929 bis 1935 Leiter des Wohlfahrtsamt der Gemeinde in der Rubensstr. 33. Das Ehepaar Kaiser-Blüth wurde Anfang der 1940er Jahre in das „Ghettohaus“ Rubensstr. 30 zwangsumgesiedelt.[5] Am 15. Juni 1942 wurde er mit dem ersten Kölner Transport (III/1 Nr. 724) ins Ghetto Theresienstadt deportiert.[6] Dort wurde er am 8. Februar 1944 ermordet.[7]
Hier wohnte
Paul Kalisch (Jahrgang 1884)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Tod am 21. März 1942
Sachsenring 29
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier lebte
Edith Kamp (Jahrgang 1918)
  • Deportiert 1941
  • Łódź/Litzmannstadt
  • Ermordet 1942
  • Chelmno/Kulmhof
Meister-Gerhard Straße 29
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Anna Katz, geb. Moses (Jahrgang 1899)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Lochnerstraße 12/14
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Berta Katz (Jahrgang 1910)
  • Verschollen
Kurfürstenstraße 18
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Emilie Katz, geb. Rosenthal (Jahrgang 1876)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Eifelstraße 27
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, starb Emilie Katz am 14. März 1943 im Ghetto Litzmannstadt (Łódź).
Hier wohnte
Hella Katz (Jahrgang 1929)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Lochnerstraße 12/14
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier lebte
Liesel Katz (Jahrgang 1926)
  • Deportiert 1942
  • Theresienstadt
  • 1944 Auschwitz
  • Ermordet
Lothringer Straße 39
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier lebte
Martha Katz, geb. Kaufmann (Jahrgang 1896)
  • Deportiert 1942
  • Theresienstadt
  • Ermordet 23. Oktober 1944
  • Auschwitz
Lothringer Straße 39
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Sally Katz (Jahrgang 1876)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Eifelstraße 27
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, starb Sally Katz am 15. August 1942 im Ghetto Litzmannstadt (Łódź).
Hier lebte
Theodor Katz (Jahrgang 1882)
  • Deportiert 1942
  • Theresienstadt
  • 1944 Auschwitz
  • Ermordet
Lothringer Straße 39
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Jenny Katzenberg, geb. Billig (Jahrgang 1887)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
Mozartstraße 54
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Jenny Katzenberg im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Annaliese Katzenstein, geb. Schießer (Jahrgang 1910)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Hardefuststraße 8
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Annaliese Katzenstein, geb. Schießer wurde 1902 geboren. Sie war die Ehefrau von Walter Katzenstein, gemeinsam hatten sie zwei Töchter (Suse Sybille, geb. 1938 und Tana, geb. 1940). In der Reichspogromnacht wurde ihre Wohnung in der Fürst-Pückler-Straße verwüstet. Ihre letzte bekannte Anschrift in Köln war die Hardefuststraße 8. Am 21. Oktober 1941 wurde die Familie ins Ghetto Litzmannstadt (Łódź) deportiert.[1]
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Verlegung der Stolpersteine nicht vorlagen, wurde Annaliese Katzenstein im September 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet
Hier wohnte
Walter Katzenstein (Jahrgang 1902)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Hardefuststraße 8
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Walter Katzenstein, geboren am 6. August 1902 in Hannover, war ein jüdischer Rechtsanwalt. Verheiratet war er mit Annaliese Katzenstein (geb. Schießer), gemeinsam hatten sie zwei Töchter (Suse Sybille, geb. 1938 und Tana, geb. 1940). In der Reichspogromnacht wurde ihre Wohnung in der Fürst-Pückler-Straße verwüstet. Ihre letzte bekannte Anschrift in Köln war die Hardefuststraße 8. Am 21. Oktober 1941 wurde die Familie ins Ghetto Litzmannstadt (Łódź) deportiert.[1]
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Verlegung der Stolpersteine nicht vorlagen, wurde Walter Katzenstein im September 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Suse Sybille Katzenstein (Jahrgang 1938)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Hardefuststraße 8
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Suse Sybille Katzenstein, geboren 1938, war eine Tochter von Annaliese und Walter Katzenstein. In der Reichspogromnacht wurde ihre Wohnung in der Fürst-Pückler-Straße verwüstet. Ihre letzte bekannte Anschrift in Köln war die Hardefuststraße 8. Am 21. Oktober 1941 wurde die Familie ins Ghetto Litzmannstadt (Łódź) deportiert.[1]
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Verlegung der Stolpersteine nicht vorlagen, wurde Suse Sybille Katzenstein im September 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Tana Katzenstein (Jahrgang 1940)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Hardefuststraße 8
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Tana Katzenstein, geboren 1940, war eine Tochter von Annaliese und Walter Katzenstein. In der Reichspogromnacht wurde ihre Wohnung in der Fürst-Pückler-Straße verwüstet. Ihre letzte bekannte Anschrift in Köln war die Hardefuststraße 8. Am 21. Oktober 1941 wurde die Familie ins Ghetto Litzmannstadt (Łódź) deportiert.[1]
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Verlegung der Stolpersteine nicht vorlagen, wurde Tana Katzenstein im September 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Alfred Erich Kaufmann (Jahrgang 1882)
  • Deportiert 1943
  • Theresienstadt
  • Für tot erklärt
Mainzer Straße 24
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Berta Kaufmann, geb. Kaiser (Jahrgang 1887)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Für tot erklärt
Mozartstraße 54
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Eduard Kaufmann (Jahrgang 1886)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Tod am 17. September 1942
Heinsbergstraße 22
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Emma Kaufmann, geb. Ansbach (Jahrgang 1915)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Dasselstraße 37
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Emma Kaufmann im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Günther Kaufmann (Jahrgang 1922)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Für tot erklärt
Mozartstraße 54
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Jakob Kaufmann (Jahrgang 1911)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Dasselstraße 37
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Jakob Kaufmann im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Moritz Kaufmann (Jahrgang 1877)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Für tot erklärt
Mozartstraße 54
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Josef Klebe (Jahrgang 1917)
  • Deportiert 1942
  • Theresienstadt
  • Minsk
  •  ???
  • Für tot erklärt
Lützowstraße 5
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Lilly Klein (Jahrgang 1926)
  • Deportiert
  • Ermordet in Auschwitz
Saarstraße 10
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Manfred Klein (Jahrgang 1929)
  • Schicksal unbekannt
Saarstraße 10
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Mary Klein, geb. Demant (Jahrgang 1903)
  • Schicksal unbekannt
Saarstraße 10
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Alexander Klibansky (Jahrgang 1931)
  • Deportiert 1942
  • Ermordet in Minsk
Volksgartenstraße 10
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Alexander Klibansky war ein Sohn von Erich Klibansky. 1942 wurde die gesamte Familie Klibansky deportiert und in einem bei Blagowschtschin gelegenen Waldstück in der Nähe von Minsk erschossen.
Hier wohnte
Erich Klibansky (Jahrgang 1900)
  • Deportiert 1942
  • Minsk
  • Für tot erklärt
Volksgartenstraße 10
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Erich Klibansky, geboren am 28. November 1900 in Frankfurt am Main, war ein Leiter und Lehrer der Jawne, des ersten jüdischen Gymnasiums des Rheinlandes in Köln. Er promovierte um 1925 in Marburg. Im gleichen Jahr wurde er Direktor der Jawne. Erich Klibansky war mit Meta David verheiratet, gemeinsam hatte das Ehepaar drei Söhne (Hans-Raphael, Alexander und Michael). Die Familie Klibansky mußte Ende 1937 ihre Wohnung an der Volksgartenstraße verlassen und bezog eine enge Wohnung in der Kamekestraße. Erich Klibansky gelang es, bis 1939, fünf Klassen mit insgesamt 130 Schülern seiner Schule die Ausreise nach Großbritannien zu ermöglichen. 1942 wurde die gesamte Familie Klibansky deportiert und in einem bei Blagowschtschin gelegenen Waldstück in der Nähe von Minsk erschossen. 1990 benannte die Stadt Köln einen neu angelegten Platz an der Stätte seines Wirkens, den Erich-Klibansky-Platz, nach ihm.
Hier wohnte
Hans Raffael Klibansky (Jahrgang 1928)
  • Deportiert 1942
  • Ermordet in Minsk
Volksgartenstraße 10
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hans Raffael Klibansky war ein Sohn von Erich Klibansky. 1942 wurde die gesamte Familie Klibansky deportiert und in einem bei Blagowschtschin gelegenen Waldstück in der Nähe von Minsk erschossen.
Hier wohnte
Meta Klibansky, geb. David (Jahrgang 1902)
  • Deportiert 1942
  • Minsk
  • Für tot erklärt
Volksgartenstraße 10
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Meta Klibansky (geb. David) war die Ehefrau von Erich Klibansky. 1942 wurde die gesamte Familie Klibansky deportiert und in einem bei Blagowschtschin gelegenen Waldstück in der Nähe von Minsk erschossen.
Hier wohnte
Michael Klibansky (Jahrgang 1935)
  • Deportiert 1942
  • Ermordet in Minsk
Volksgartenstraße 10
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Michael Klibansky war ein Sohn von Erich Klibansky. 1942 wurde die gesamte Familie Klibansky deportiert und in einem bei Blagowschtschin gelegenen Waldstück in der Nähe von Minsk erschossen.
Hier wohnte
Artur Klinger (Jahrgang 1885)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Tod am 13. März 1942
Kyffhäuserstraße 29
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Recha Kniebel, geb. Hecht (Jahrgang 1887)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Engelbertstraße 44
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Frieda Kohlmann, geb. Marx (Jahrgang 1888)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Für tot erklärt
Roonstraße 58
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Martin Kohlmann (Jahrgang 1884)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Für tot erklärt
Roonstraße 58
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Ernestine Koppel (Jahrgang 1880)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Verschollen
Sachsenring 29
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Ernestine Koppel im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Julius Koppel (Jahrgang 1900)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
Richard-Wagner-Straße 23
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Julius Koppel im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Mathilde Koppel, geb. Simons (Jahrgang 1905)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
Richard-Wagner-Straße 23
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Mathilde Koppel im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier lebte
Amalie Kranz, geb. Levit (Jahrgang 1883)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Ermordet
Meister-Gerhard Straße 29
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier lebte
Bernhard Kranz (Jahrgang 1881)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Ermordet
Meister-Gerhard Straße 29
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Clara Krypka, geb. Meyer (Jahrgang 1881)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
Mozartstraße 54
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Clara Krypka (auch: Klara Krupka; Klara Krypka; Klara Krüpka) wurde am 3. Oktober 1875, als Clara Meyer in Fordon geboren.
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Clara Krypka im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Norbert Maria Kubiak OP (Jahrgang 1892)
Lindenstraße 45
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Politisch Verfolgter

Hier wohnte
Berta Langstaat, geb. Levy (Jahrgang 1888)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Luxemburger Straße 37
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Berta Langstaat im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Therese Leiser (Jahrgang 1898)
  • Deportiert 1941
  • Łódź/Litzmannstadt
  • Ermordet 22. september 1942
  • Chelmno/Kulmhof
Meister-Gerhard Straße 29
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Therese Leiser im September 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Anna Levi, geb. Gärtner (Jahrgang 1892)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Luxemburger Straße 5
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Anna Levi im Sommer 1944 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Isidor Levi (Jahrgang 1884)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Ermordet 18. August 1942
(Eckhaus)
Beethoven-Roonstraße
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Josef Levi (Jahrgang 1888)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Luxemburger Straße 5
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Josef Levi im Sommer 1944 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Rika Levi, geb. Noach (Jahrgang 1885)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Ermordet
(Eckhaus)
Beethoven-Roonstraße
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Rika Levi im September 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Albert Levy (Jahrgang 1879)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Metzer Straße 5
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Arthur Levy (Jahrgang 1896)
  • Interniert 1942
  • Lager Müngersdorf und Niederbardenberg
  • Deportiert 1942
  • Minsk
  • Ermordet 24. Juli 1942
Saarstraße 1
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Emma Levy, geb. Simon (Jahrgang 1876)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Metzer Straße 5
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Emma Levy im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Friedericke Levy (Jahrgang 1863)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Luxemburger Straße 37
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Herbert Levy (Jahrgang 1924)
  • Interniert 1942
  • Lager Müngersdorf und Niederbardenberg
  • Deportiert 1942
  • Minsk
  • Ermordet 24. Juli 1942
Saarstraße 1
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Werner Levy (Jahrgang 1929)
  • Interniert 1942
  • Lager Müngersdorf und Niederbardenberg
  • Deportiert 1942
  • Minsk
  • Ermordet 24. Juli 1942
Saarstraße 1
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Wilhelmine Levy, geb. Kaufmann (Jahrgang 1896)
  • Interniert 1942
  • Lager Müngersdorf und Niederbardenberg
  • Deportiert 1942
  • Minsk
  • Ermordet 24. Juli 1942
Saarstraße 1
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Selma Leyser, geb. Falkenstein (Jahrgang 1883)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
Aachener Straße 28
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Selma Leyser im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Louis Lion (Jahrgang 1873)
  • Deportiert 1942
  • Theresienstadt
  • 1942 Treblinka
  • Ermordet
Kurfürstenstraße 23
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Rikka Elfriede Lion, geb. Röttgen (Jahrgang 1875)
  • Deportiert 1942
  • Theresienstadt
  • 1942 Treblinka
  • Ermordet
Kurfürstenstraße 23
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Emilie Löw, geb. Stern (Jahrgang 1878)
  • Deportiert 1942
  • Minsk
  • Ermordet
Darmstädter Straße 4
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Jakob Löw (Jahrgang 1881)
  • Deportiert 1942
  • Minsk
  • Ermordet
Darmstädter Straße 4
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Emma Löwenstein, geb. Stamm-Goldschmidt (Jahrgang 1907)
  • Deportiert 1942
  • Minsk
  • Verschollen
Zülpicher Platz 4
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Erna Löwenstein (Jahrgang 1895)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Tod am 27. April 1943
Sachsenring 29
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Manfred Löwenstein (Jahrgang 1935)
  • Deportiert 1942
  • Minsk
  • Verschollen
Zülpicher Platz 4
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Martin Löwenstein (Jahrgang 1902)
  • Deportiert 1942
  • Minsk
  • Verschollen
Zülpicher Platz 4
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Johanna Löwenthal, geb. Siebenborn (Jahrgang 1880)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Tod am 21. Mai 1942
Bonner Straße 33
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Karl Lülsdorff (Jahrgang 1924)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Für tot erklärt
Rathenauplatz 4
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)

Hier wohnte
Emma Marchand, geb. Loeb (Jahrgang 1889)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Für tot erklärt
Boisseréestraße 10
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Maximilian Marchand (Jahrgang 1881)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Für tot erklärt
Boisseréestraße 10
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Walter Marchand (Jahrgang 1917)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Für tot erklärt
Boisseréestraße 10
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Hans Marcus (Jahrgang 1892)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Schicksal unbekannt
Boisseréestraße 10
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Julius Margolinsky (Jahrgang 1877)
  • Deportiert 1942
  • Theresienstadt
  • Ermordet 24. November 1942
Ohmstraße 38
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Rosa Margolinsky, geb. Nathan (Jahrgang 1881)
  • Deportiert 1943
  • Ermordet in Auschwitz
Ohmstraße 38
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Waltraud Margolinsky (Jahrgang 1914)
Ohmstraße 38
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Walter Ernst Ludwig Marx (Jahrgang 1905)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Zülpicher Platz 4
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Walter Ernst Ludwig Marx im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Alice Mayer, geb. Spandow (Jahrgang 1909)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  •  ???
Titusstraße 10
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Die im Februar 2001 verlegten Stolpersteine zeigen seit 2004 Spuren von Gewalteinwirkung.
Hier wohnte
Julius Mayer (Jahrgang 1897)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  •  ???
Titusstraße 10
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Die im Februar 2001 verlegten Stolpersteine zeigen seit 2004 Spuren von Gewalteinwirkung.
Hier wohnte
Albert Jakob Mendel (Jahrgang 1907)
  • Deportiert 1943
  • Ermordet in Auschwitz
Aachener Straße 67
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Fanny Mendel, geb. Lohn (Jahrgang 1911)
  • Interniert 1942
  • Lager Müngersdorf
  • Deportiert 1943
  • Ermordet in Auschwitz
Aachener Straße 67
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Else Meyer, geb. Wolff (Jahrgang 1906)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Görresstraße 15
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Else Meyer im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Eva Meyer, geb. Brieger (Jahrgang 1900)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
Richard-Wagner-Straße 23
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Hanni Meyer (Jahrgang 1884)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Luxemburger Straße 37
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Julius Meyer (Jahrgang 1905)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Görresstraße 15
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Julius Meyer am 14. November 1941 aus dem Ghetto Litzmannstadt (Łódź) in ein Zwangsarbeitslager in der Region Posen verschleppt. Er starb am 23. Dezember 1942 im Arbeitslager Paulseck.
Hier wohnte
Kurt Meyer (Jahrgang 1935)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
Richard-Wagner-Straße 23
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Kurt Meyer im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Leopold Meyer (Jahrgang 1898)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
Richard-Wagner-Straße 23
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Leopold Meyer im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Ludwig Meyer (Jahrgang 1928)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
Richard-Wagner-Straße 23
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Ludwig Meyer im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Markus Meyer (Jahrgang 1874)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Rolandstraße 63
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, starb Markus Meyer am 2. Mai 1942 im Ghetto Litzmannstadt (Łódź).
Hier wohnte
Otto Meyer (Jahrgang 1886)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Tod am 24. April 1942
Luxemburger Straße 37
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Else Meyerhof, geb. Aschoff (Jahrgang 1886)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Verschollen
Richard-Wagner-Straße 23
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Inge Meyerhof (Jahrgang 1926)
  • Deportiert 1941
  • Riga
Richard-Wagner-Straße 23
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Ruth Meyerhof (Jahrgang 1923)
  • Deportiert 1941
  • Riga
Richard-Wagner-Straße 23
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Hildegard Miloskanski (Jahrgang 1921)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Hardefuststraße 8
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Hildegard Miloskanski im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Abraham Mohl (Jahrgang 1876)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Richard-Wagner-Straße 23
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Johanna Mohl (Jahrgang 1924)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Richard-Wagner-Straße 23
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Josef Mohl (Jahrgang 1920)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Richard-Wagner-Straße 23
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Martha Mohl (Jahrgang 1927)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Richard-Wagner-Straße 23
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Martha Mohl im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Rosalie Mohl, geb. Simons (Jahrgang 1893)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Richard-Wagner-Straße 23
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Rosalie Mohl im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Walter Mohl (Jahrgang 1922)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Richard-Wagner-Straße 23
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, starb Walter Mohl am 22. Oktober 1942 im Ghetto Litzmannstadt (Łódź).
Hier wohnte
Bruno Möller (Jahrgang 1893)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Kleingedankstraße 16
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Hildegard Möller, geb. Rheingold (Jahrgang 1904)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Kleingedankstraße 16
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Sara Monetta (Jahrgang 1895)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Engelbertstraße 44
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Sara Monetta im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Hans Moses (Jahrgang 1897)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Hardefuststraße 8
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Hans Moses im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Ilse Moses, geb. Moore (Jahrgang 1929)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Lochnerstraße 12/14
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Julie Moses, geb. Deutschlaender (Jahrgang 1910)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Hardefuststraße 8
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Julie Moses im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Mathel Moses (Jahrgang 1939)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Hardefuststraße 8
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Mathel Moses im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.

Hier lebte
Elfriede Nathan (Jahrgang 1923)
  • Deportiert 1941
  • Łódź/Litzmannstadt
  • Ermordet Mai 1942
  • Chelmno/Kulmhof
Lothringer Straße 39
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Johanna Nathan, geb. Zimmermann (Jahrgang 1879)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Heinsbergstraße 22
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Johanna Nathan im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Siegmund Nathan (Jahrgang 1882)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Heinsbergstraße 22
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Siegmund Nathan im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Erika Neubrand (Jahrgang 1912)
  • Deportiert 1943
  • Theresienstadt
  • Tod auf dem Rücktransport
Mainzer Straße 75
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Gerda Neubrand (Jahrgang 1921)
Mainzer Straße 75
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Helene Neubrand, geb. Schwed (Jahrgang 1878)
  • Deportiert 1943
  • Theresienstadt
  • Überlebt
Mainzer Straße 75
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Vera Neubrand (Jahrgang 1938)
  • Deportiert 1943
  • Theresienstadt
  • Überlebt
Mainzer Straße 75
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Max Neuwald (Jahrgang 1884)
  • Deportiert
  • Auschwitz
  •  ???
Lütticher Straße 27
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Julie Nussbaum (Jahrgang 1875)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Eifelstraße 27
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Julie Nussbaum im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Mathilde Nussbaum (Jahrgang 1877)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Eifelstraße 27
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Mathilde Nussbaum im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Josef Nussbaum-Kappel (Jahrgang 1881)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Tod am 19. April 1942
Eifelstraße 27
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, starb Josef Kappel-Nussbaum am 24. April 1942 im Ghetto Litzmannstadt (Łódź).

Hier wohnte
Ilse Obar, geb. Hertz (Jahrgang 1919)
Görresstraße 15
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hans Abraham Ochs (Jahrgang 1928)
  • Im Römerpark erschlagen von Hitler Jugend
  • Tot 30. September 1936
Römerpark
Höhe Titusstraße 26
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Hans Abraham Ochs (Jahrgang 1928)
  • Tod am 30. September 1936
  • Erschlagen von Hitler Jugend
Trajanstraße 41
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier lebte
Ida Oppenheimer (Jahrgang 1894)
  • Deportiert 1941
  • Łódź/Litzmannstadt
  • Ermordet Mai 1942
  • Chelmno/Kulmhof
Beethovenstraße 8
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier lebte
Louis Oppenheimer (Jahrgang 1894)
  • Deportiert 1941
  • Łódź/Litzmannstadt
  • Ermordet Mai 1942
  • Chelmno/Kulmhof
Beethovenstraße 8
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Simon Oppenheimer (Jahrgang 1876)
  • Schicksal unbekannt
Elsaßstraße 39
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Selma Oster (Jahrgang 1884)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Verschollen
Kurfürstenstraße 18
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Johanna Ostheimer, geb. Halle (Jahrgang 1888)
  • Flucht Holland
  • Interniert Westerbork
  • Deportiert 1942
  • Auschwitz
  • Ermordet 24. September 1942
Teutoburgerstraße 27
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)

Hier wohnte
Ludwig Penas (Jahrgang 1898)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Ermordet 1942 in Riga-Salaspils
Mozartstraße 26
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Rosalie Penas, geb. Heimann (Jahrgang 1902)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Stutthof 1944
  •  ???
Mozartstraße 26
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
David Perlmutter (Jahrgang 1863)
  • Deportiert 1942
  • Theresienstadt
  • Treblinka 1942
  •  ???
Dasselstraße 59
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Max Platz (Jahrgang 1874)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Tod am 26. Juni 1942
Lindenstraße 84
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)

Hier wohnte
Ernst Ransenberg (Jahrgang 1908)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Treblinka
  • Ermordet
Eifelstraße 6
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Ewald Reinhold Ransenberg (Jahrgang 1898)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Ermordet
Eifelstraße 6
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Martha Helen Ransenberg (Jahrgang 1907)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Treblinka
  • Ermordet
Eifelstraße 6
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Robert Ransenberg (Jahrgang unbekannt)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Todesdatum ???
Eifelstraße 6
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Rosa Ransenberg, geb. Wolf (Jahrgang 1878)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Treblinka
  • Ermordet
Eifelstraße 6
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Karl H. Raphaelson (Jahrgang 1903)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Treblinka
  • Tod am 29. Juni 1942
Engelbertstraße 44
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Elli Reichenstein, geb. Waltuch (Jahrgang 1892)
  • Deportiert 1942
  • Riga
  • Stutthof
  • Ermordet Januar 1945
Moselstraße 74
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, starb Elli Reichstein im Januar 1945 im KZ Stutthof.
Hier wohnte
Helga Reichenstein (Jahrgang 1926)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • 1944 Stutthof
  • Tot 11. Dezember 1944
Moselstraße 74
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, starb Helga Reichenstein im November 1944 im KZ Stutthof.
Hier wohnte
Helmuth Reichenstein (Jahrgang 1929)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Befreit/Überlebt
Moselstraße 74
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, hat Helmuth Reichenstein den Holocaust überlebt.
Hier wohnte
Klara Reichhardt (Jahrgang 1875)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Hohenstaufenring 53/55
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Klara Reichhardt im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Rahel Reichhardt, geb. Löwenstein (Jahrgang 1875)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Hohenstaufenring 53/55
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Rahel Reichhardt im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Ella Rosenbaum, geb. Sommer (Jahrgang 1880)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Dasselstraße 37
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Ella Rosenbaum im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Elly Rosenbaum, geb. Marcus (Jahrgang 1892)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Für tot erklärt
Karolingerring 10
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Fritz Rosenbaum (Jahrgang 1915)
  • Deportiert
  • Auschwitz
  • Für tot erklärt
Karolingerring 10
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Werner Rosenbaum (Jahrgang 1905)
  • Deportiert
  • Auschwitz
  • Für tot erklärt
Bonner Straße 33
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Lionel Rosenthal (Jahrgang 1883)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Richard-Wagner-Straße 23
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Lionel Rosenthal im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Alfred Rosenzweig (Jahrgang 1879)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Für tot erklärt
Aachener Straße 28
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Else Rosenzweig, geb. Schiff (Jahrgang unbekannt)
  • Deportiert 1941
  • Für tot erklärt
Aachener Straße 28
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Hans Rosenzweig (Jahrgang 1911)
  • Deportiert 1941
  • Riga
Aachener Straße 28
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Clothilde Rothschild, geb. Aronthal (Jahrgang 1868)
  • Deportiert 1941
  • Ermordet in Łódź
Mozartstraße 56
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Clothilde Rothschild im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Herbert Josef Rothschild (Jahrgang 1905)
  • Deportiert 1943
  • Auschwitz
  • Ermordet 19. März 1945
  • Buchenwald
Roonstraße 56
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Norbert Rothschild (Jahrgang 1876)
  • Deportiert 1941
  • Ermordet in Łódź
Mozartstraße 56
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Norbert Rothschild im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Elise Ruben, geb. Walbaum (Jahrgang 1887)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Salierring 48
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Elise Ruben im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Wilhelm Rubens (Jahrgang 1889)
  • Deportiert
  • Auschwitz
  • Für tot erklärt
Boisseréestraße 24
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Helene Runge, geb. Bär (Jahrgang 1866)
  • Deportiert 1943
  • Łódź
  • Theresienstadt
  • Tod am 23. Februar 1943
Volksgartenstraße 18
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Chiel Ruwalski (Jahrgang 1888)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Lublin
  • Verschollen
Rolandstraße 63
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Hinda Ruwalski, geb. Asch (Jahrgang 1887)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Tod am 28. April 1942
Rolandstraße 63
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Perez Ruwalski (Jahrgang 1922)
  • Deportiert XXX
  • Auschwitz
  • Verschollen
Rolandstraße 63
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)

Hier lebte
Amalie Inge Salm (Jahrgang 1927)
  • Deportiert 1942
  • Minsk
  • Ermordet 24. Juli 1942
Moselstraße 44
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier lebte
Isidor Julius Salm (Jahrgang 1892)
  • Deportiert 1942
  • Minsk
  • Ermordet 24. Juli 1942
Moselstraße 44
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier lebte
Jenny Salm, geb. Boley (Jahrgang 1897)
  • Deportiert 1942
  • Minsk
  • Ermordet 24. Juli 1942
Moselstraße 44
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier lebte
Salomon Erwin Salm (Jahrgang 1927)
  • Deportiert 1942
  • Minsk
  • Ermordet 24. Juli 1942
Moselstraße 44
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Amalie Salomon, geb. Bähr (Jahrgang 1895)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
Dasselstraße 37
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Amalie Salomon im Sommer 1944 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Ernst Salomon (Jahrgang 1898)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
Dasselstraße 37
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Ernst Salomon im September 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Inge Salomon (Jahrgang 1925)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
Dasselstraße 37
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Ingeborg Salomon im Sommer 1944 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Martha Salomon, geb. Nathan (Jahrgang 1895)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Theresienstadt
  • Auschwitz
  • Für tot erklärt
Jülicher Straße 9
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Martha Salomon nicht 1941 nach Litzmannstadt (Łódź), sondern am 5. September 1942 nach Theresienstadt deportiert. Am 23. Januar 1943 wurde sie von dort nach Auschwitz verschleppt. Das weitere Schicksal ist nicht bekannt.
Hier wohnte
Maximilian Samuel (Jahrgang 1880)
  • Flucht Belgien
  • Interniert Drancy
  • Deportiert 1942
  • Ermordet 1943 in Auschwitz
Hohenstaufenring 74/76
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Franziska Samuel, geb. Hermann (Jahrgang 1878)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Tod am 23. Dezember 1943
Zülpicher Platz 4
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, starb Franziska Samuel am 23. Dezember 1941 im Ghetto Litzmannstadt (Łódź).
Hier wohnte
Hedwig Anna Samuel, geb. Marchs (Jahrgang 1893)
  • Flucht Belgien
  • Interniert Drancy
  • Deportiert 1942
  • Ermordet 1943 in Auschwitz
Hohenstaufenring 74/76
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Lieselotte Samuel (Jahrgang 1923)
  • Flucht Belgien
  • Interniert Drancy
  • Deportiert 1942
  • Ermordet in Auschwitz
Hohenstaufenring 74/76
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Ruthilde Samuel (Jahrgang 1920)
  • Deportiert
  • Richtung Osten
  •  ???
Hohenstaufenring 74/76
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Else Sander (Jahrgang 1911)
  • Deportiert
  • Auschwitz
  • Für tot erklärt
Metzer Straße 5
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Rosalie Sander, geb. Marx (Jahrgang 1876)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Metzer Straße 5
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Alfred Sanders (Jahrgang 1937)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Heinsbergstraße 22
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Alfred Sanders im September 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Edith Sanders (Jahrgang 1938)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Heinsbergstraße 22
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Edith Sanders im September 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
F.T. Eberhard Sanders (Jahrgang 1905)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Tod am 13. Oktober 1942
Heinsbergstraße 22
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Johanna Sanders, geb. Süskind (Jahrgang 1902)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Heinsbergstraße 22
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Johanna Sanders im Sommer 1944 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Alwine Sass (Jahrgang 1902)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Ermordet
Elsaßstraße 59
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Rosalie Sass, geb. Mayer (Jahrgang 1868)
  • Deportiert 1942
  • Theresienstadt
  • Tot 1943
Elsaßstraße 59
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Siegmund Sass (Jahrgang 1870)
  • Deportiert 1942
  • Theresienstadt
  • Tot 1942
Elsaßstraße 59
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Albert Schaeler (Jahrgang 1883)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Tod am 9. Mai 1942
Luxemburger Straße 37
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier lebte
Hildegard Schallenberg (Jahrgang 1901)
  • Deportiert
  • Łódź/Litzmannstadt
  • Ermordet 1942
  • Chelmno/Kulmhof
Meister-Gerhard Straße 29
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Hildegard Schallenberg im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Isidor Scheiberg (Jahrgang 1877)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Ermordet Juni 1942
Rolandstraße 69
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, starb Isidor Scheiberg am 26. Juni 1942 im Ghetto Litzmannstadt (Łódź).
Hier wohnte
Klara Scheiberg, geb. Haiman (Jahrgang 1878)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Ermordet September 1942 in Kulmhof
Rolandstraße 69
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Alice Scheyer, geb. Friedmann (Jahrgang 1884)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Ermordet
Maria-Hilf-Straße 17
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Alice Scheyer im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Margarete Schiemann, geb. Unger (Jahrgang 1903)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Für tot erklärt
Zülpicher Platz 4
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Emilie Schild (Jahrgang 1884)
  • Deportiert 1942
  • Minsk
  • Verschollen
Zülpicher Platz 4
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Julius Schild (Jahrgang 1885)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Roonstraße 54
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Julius Schild im September 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Martha Schild, geb. Löwinsohn (Jahrgang 1896)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Roonstraße 54
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Martha Schild im September 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Anton Schlegel (Jahrgang unbekannt)
Kurfürstenstraße 9
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Verfolgt als Homosexueller
Hier wohnte
Fritz Schlesinger (Jahrgang 1885)
  • Deportiert
  • Majdanek
  • Ermordet
  • Dezember 1942
Hochstadenstraße 18
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Benedikt Schmittmann (Jahrgang 1872)
  • Verhaftet 1. September 1939
  • Ermordet am 13. September 1939
  • KZ Sachsenhausen
Sachsenring 26
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Benedikt Schmittmann, geboren am 4. August 1872 in Düsseldorf, war Professor für Sozialwissenschaften an der Universität zu Köln. Er studierte Kulturwissenschaften in Rom, Rechtswissenschaften in Freiburg im Breisgau, Leipzig und Bonn und wurde 1897 er an der Universität Erlangen promoviert. 1903 heiratete er die Kölnerin Helene („Ella“) Wahlen, eine Kusine Emma Weyers, der ersten Frau Konrad Adenauers. 1919 wurde er Professor für Sozialwissenschaften. Er galt als einer der ersten Vertreter einer katholischen Soziallehre. Schmittmann wurde nur wenige Wochen nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten in Schutzhaft genommen und mit Lehrverbot belegt. Ihm wurde vorgeworfen Konventikel zu praktizieren. Von den Nationalsozialisten wurde ihm nahegelegt, zu emigrieren; auch sein Freund Konrad Adenauer riet ihm dazu. Schmittmann blieb in Deutschland und lebte zurückgezogen in seinem Haus in Düsseldorf-Flehe. Am 1. September 1939 wurde er verhaftet und am 8. September 1939 in das KZ Sachsenhausen verbracht dort wurde er am 13. September 1939 von der SS zu Tode getreten. Seiner Witwe gelang es, seinen Leichnam in einem Sarg nach Düsseldorf transportieren zu lassen, wo er auf dem Nordfriedhof begraben wurde. Das Erzbistum Köln ehrt ihn als einen seiner Märtyrer. Seine Kölner Kirchengemeinde ehrt ihn mit einer Gedenktafel und Statue in der Pfarrkirche St. Severin und die Stadt Köln ehrt ihn mit einer Figur an ihrem Rathausturm (Nr. 89). Seine Geburtsstadt Düsseldorf hat eine Straße nach ihm benannt.
Hier wohnte
Bernhard Schmitz (Jahrgang 1892)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Burgunder Straße 44
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, starb Bernhard Schmitz am 23. Juli 1942 im Ghetto Litzmannstadt (Łódź).
Hier wohnte
Selma Schmitz, geb. Spitzer (Jahrgang 1896)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Burgunder Straße 44
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Selma Schmitz im September 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Else Schmuckler (Jahrgang 1887)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Sachsenring 29
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Emma Schnitzler, geb. Katzenberg (Jahrgang 1878)
  • Deportiert 1942
  • Theresienstadt
  • Auschwitz 1944
  • Ermordet
Kyffhäuserstraße 26
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Amalie Schoemann (Jahrgang 1875)
  • Deportiert
  • Ziel unbekannt
  • Für tot erklärt
Zülpicher Platz 4
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Auguste Schoemann (Jahrgang 1875)
  • Deportiert 1942
  • Theresienstadt
  • Für tot erklärt
Zülpicher Platz 4
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Albert Schönfeld (Jahrgang 1899)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  •  ???
Heinsbergstraße 22
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Amely Schönfeld (Jahrgang 1927)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  •  ???
Heinsbergstraße 22
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Hedwig Schönfeld, geb. Schwarz (Jahrgang 1899)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  •  ???
Heinsbergstraße 22
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Kurt Schönfeld (Jahrgang 1923)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  •  ???
Heinsbergstraße 22
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Albert Schwarz (Jahrgang 1889)
  • Deportiert 1941
  • Riga
Aachener Straße 28
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Erna Schwarz, geb. Schürmann (Jahrgang 1891)
  • Deportiert 1941
  • Riga
Aachener Straße 28
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Gustav Schwarz (Jahrgang 1882)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Für tot erklärt
Richard-Wagner-Straße 23
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Hilde Schwarz, geb. Mueckefelder (Jahrgang 1908)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Verschollen
Kurfürstenstraße 18
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Johanna Schwarz (Jahrgang 1884)
  • Deportiert 1941
  • Riga
Lochnerstraße 9
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Josef Schwarz (Jahrgang 1876)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Für tot erklärt
Richard-Wagner-Straße 23
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Karl Schwarz (Jahrgang 1871)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Für tot erklärt
Richard-Wagner-Straße 23
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Leopold Schwarz (Jahrgang 1903)
  • Deportiert
  • Drancy / Auschwitz
  •  ???
  • Für tot erklärt
Molkestraße 30
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Max Schwarz (Jahrgang 1903)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Verschollen
Kurfürstenstraße 18
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Rosa Schwarz (Jahrgang 1922)
  • Deportiert 1942
  • Riga
Aachener Straße 28
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Sarah Schwarz (Jahrgang 1873)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Für tot erklärt
Richard-Wagner-Straße 23
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Julius Schweizer (Jahrgang 1892)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Verschollen
Lindenstraße 84
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Bertha Seckels, geb. Rosenberg (Jahrgang 1904)
  • Deportiert
  • Auschwitz
  • Für tot erklärt
Bonner Straße 180
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Harry Seckels (Jahrgang 1898)
  • Deportiert
  • Auschwitz
  • Verschollen
Bonner Straße 180
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Selma Seckels (Jahrgang 1898)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Görresstraße 15
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Selma Seckels im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Hermann Seelig (Jahrgang 1921)
  • Deportiert 1942
  • Minsk
  •  ???
Hardefuststraße 3
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Iwan Seelig (Jahrgang 1921)
  • Deportiert 1942
  • Minsk
  • Verschollen
Hardefuststraße 3
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Sofia Seelig, geb. Weinberg (Jahrgang 1892)
  • Deportiert 1942
  • Minsk
  • Verschollen
Hardefuststraße 3
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Lili Seiferheld, geb. Weinberg (Jahrgang 1912)
  • Deportiert 1942
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Lindenstraße 17
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Lili Seiferheld nach der Auflösung des Ghettos Litzmannstadt (Łódź) im August 1944 nach Auschwitz und von dort in das KZ Stutthof verschleppt. Sie starb dort am 14. Dezember 1944.
Hier wohnte
Mathilde Seiferheld, geb. Schömann (Jahrgang 1880)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Lindenstraße 17
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Der Geburtsname von Mathilde Seiferheld ist auf dem Stolperstein falsch angegeben. Er lautet richtig "Schömann".
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Verlegung nicht bekannt waren, wurde Mathilde Seiferheld im September 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Alfred Seligmann (Jahrgang 1907)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Kyffhäuserstraße 11
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Alfred Seligmann im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Otto Seligmann (Jahrgang 1926)
  • Deportiert 1941
  • Riga
Lochnerstraße 9
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Paula Seligmann, geb. Greif (Jahrgang 1891)
  • Deportiert 1941
  • Riga
Lochnerstraße 9
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Sally Seligmann (Jahrgang 1875)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Tod am 23. März 1942
Görresstraße 15
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Jakob Wolff Semmel (Jahrgang 1899)
  • Deportiert 1942
  •  ???
Heinsbergstraße 27
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Gertrud Silberberg, geb. Gärtner (Jahrgang 1882)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Luxemburger Straße 5
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Rotel Silberblatt (Jahrgang 1887)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Heinsbergstraße 22
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Rotel Silberblatt im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Bertha Silbermann (Jahrgang 1885)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Brüsseler Straße 65
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Bertha Silbermann im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Margot Silbermann (Jahrgang 1929)
  • Deportiert
  • Auschwitz
  • Für tot erklärt
Trierer Straße 39
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Betty Bathseba Simchowitz, geb. Theodor (Jahrgang 1865)
  • Deportiert 1942
  • Teresienstadt
  • Ermordet 20. November 1942
Boisseréestraße 3
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Betty Bathseba Simchowitz (geb. Theodor), geboren 1865, war die Ehefrau des Mediziners und Theaterwissenschaftlers Dr. Sascha Simchowitz und die Mutter des Mediziners Dr. Hermann Simchowitz. 1937 emigrierte ihr Sohn in die USA, ihr selbst war es nicht möglich auszuwandern. Sie wurde um 1939 gezwungen, ihre Wohnung in der Boisseréestraße 3 zu verlassen und in das Gettohaus St.-Apern-Straße 29-31 einzuziehen. Von dort aus wurde sie im Juni 1942 in das Ghetto Theresienstadt deportiert, wo sie am 20. November 1942 ermordet wurde[8].
Hier wohnte
Hermann Simchowitz (Jahrgang 1865)
  • Flucht 1937
  • USA
Boisseréestraße 3
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Dr. Hermann Simchowitz war der Sohn von Dr. Sascha Simchowitz und dessen Ehefrau Betty Simchowitz (geb. Theodor). Hermann Simchowitz studierte Medizin und machte eine Facharztausbildung als Internist und Röntgenologe. Zu Beginn der 1930er Jahre arbeitete er als Assistenzarzt am Städtischen Bürgerhospital. Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten wurde er aus dem Dienst entlassen und eröffnete in seiner Wohnung in der Boisseréestraße eine internistische Praxis. 1937 konnte Hermann Simchowitz in die USA emigrieren. Den Stolperstein für Hermann Simchowitz stiftete der heutige Bewohner des Hauses Boisseréestraße 3, Rolly Brings[8].
Hier wohnte
Berta Simons, geb. Marx (Jahrgang 1895)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Dasselstraße 58
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Berta Simons im Sommer 1944 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Oskar Simons (Jahrgang 1895)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Ermordet am 15. Juli 1942
Dasselstraße 58
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Ida Sinn (Jahrgang 1876)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Für tot erklärt
Sachsenring 29
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Jacob Sinn (Jahrgang 1886)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Für tot erklärt
Sachsenring 29
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Selma Sinn (Jahrgang 1889)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Für tot erklärt
Sachsenring 29
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte ein
Sinto (Jahrgang 1920)
Elsaßstraße 37
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Verfolgt als Sinti
Hier wohnte
Horst Adolf Slager (Jahrgang 1921)
  • Deportiert / Auschwitz
  • Ermordet
Trajanstraße 5
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Klara Spanier (Jahrgang 1877)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  •  ???
Metzer Straße 5
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Adele Steiner, geb. Eckstein (Jahrgang 1905)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Verschollen
Kurfürstenstraße 18
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Adele Steiner im Sommer 1944 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Erich Steiner (Jahrgang 1905)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Verschollen
Kurfürstenstraße 18
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Erich Steiner im Sommer 1944 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Margot Steiner (Jahrgang 1934)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Verschollen
Kurfürstenstraße 18
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Margot Steiner im September 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Thekla Steiner, geb. Koppel (Jahrgang 1872)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Verschollen
Kurfürstenstraße 18
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Bertha Stern, geb. Herz (Jahrgang 1887)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Verschollen
Rolandstraße 63
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Bertha Stern im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Esther Stern, geb. Mandel (Jahrgang 1887)
  • Flucht Belgien
  • Frankreich
  • Überlebt
Zülpicher Platz 1
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Helga Stern (Jahrgang 1931)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Theresienstadt
  • Für tot erklärt
Bonner Straße 33
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Helga Stern im Sommer 1944 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Josef Ider Stern (Jahrgang 1900)
  • Flucht 1939
  • Frankreich
  • Interniert Drancy
  • Deportiert
  • Theresienstadt
  • Ermordet 1945
  • Auschwitz
Zülpicher Platz 1
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Julius Stern (Jahrgang 1881)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Verschollen
Rolandstraße 63
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Julius Stern im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Kurt Stern (Jahrgang 1922)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Für tot erklärt
Mozartstraße 54
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Lilly Stern, geb. Wolff (Jahrgang 1922)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Bonner Straße 33
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Lilly Stern im Sommer 1944 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Max Stern (Jahrgang 1883)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Tod am 5. Mai 1945
Mozartstraße 54
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Nathan Stern (Jahrgang 1891)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  •  ???
Luxemburger Straße 37
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Otto Stern (Jahrgang 1894)
  • Deportiert 1942
  • Theresienstadt
  • Tod am 29. August 1942
Bonner Straße 33
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, starb Otto Stern am 29. August 1942 im Ghetto Litzmannstadt (Łódź).
Hier wohnte
Pauline Stern, geb. Voss (Jahrgang 1886)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Mozartstraße 54
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Pauline Stern im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Rosalie Stern, geb. Müller (Jahrgang 1884)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  •  ???
Zülpicher Platz 4
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Max Sternheim (Jahrgang 1877)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Mozartstraße 54
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Max Sternheim im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Selma Sternheim, geb. Marx (Jahrgang 1888)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Mozartstraße 54
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Selma Sternheim im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier lebte
Helene Stock, geb. Buchheim (Jahrgang 1892)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Ermordet 9. Januar 1945
  • Stutthof
Lothringer Straße 39
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier lebte
Leopold Stock (Jahrgang 1892)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • 1944 Stutthof
  • 1944 Buchenwald
  • Entlassen
  • Tot 3. Dezember 1944
  • Bochum
Lothringer Straße 39
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Bernhard Straus (Jahrgang 1922)
  • Flucht Holland
  • Im Widerstand
  • Befreit / überlebt
Händelstraße 14
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Frieda Straus, geb. Fröhlich (Jahrgang 1897)
  • Flucht Holland
  • Interniert Westerbork
  • Deportiert
  • Auschwitz
  • Befreit / überlebt
Händelstraße 14
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Carola Strauss (Jahrgang 1908)
  • Deportiert 1943
  • Theresienstadt
  • Auschwitz
  • Verschollen
Aachener Straße 28
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Maier Strauss (Jahrgang 1875)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Tod am 25. April 1942
Eifelstraße 27
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Netta Strauss, geb. Salomon (Jahrgang 1878)
  • Deportiert 1941
  • Riga
Aachener Straße 28
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Wally Strauss, geb. Wiesengrund (Jahrgang 1880)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Tod am 31. Dezember 1941
Eifelstraße 27
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Walter Strauss (Jahrgang 1918)
  • Deportiert 1941
  • Riga
Aachener Straße 28
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Eugenie Struch, geb. Bernstein (Jahrgang 1885)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Für tot erklärt
Görresstraße 15
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Hans Struch (Jahrgang 1914)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Für tot erklärt
Görresstraße 15
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Josef Struch (Jahrgang 1875)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Für tot erklärt
Görresstraße 15
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Lotte Struch (Jahrgang 1911)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Für tot erklärt
Görresstraße 15
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Ferdinand Suessmann (Jahrgang 1889)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Tot 2. August 1942
Aachener Straße 28
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Melanie Suessmann, geb. Weiss (Jahrgang 1890)
  • Deportiert 1941
  • Tot 30. Januar 1943
Aachener Straße 28
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Jakob Sürth (Jahrgang 1877)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Händelstraße 14
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Jakob Sürth im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Jakob Sürth (Jahrgang 1877)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Zülpicher Platz 4
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Jakob Sürth im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Julia Sürth, geb. Sander (Jahrgang 1880)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Händelstraße 14
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Julie Sürth im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Julia Sürth, geb. Sander (Jahrgang 1880)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Zülpicher Platz 4
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Julie Sürth im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.

Hier wohnte
Emil Treumann (Jahrgang 1870)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Tod am 4. August 1942
Kaesenstraße 24
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Hans Treumann (Jahrgang 1909)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Tod am 1. Mai 1945
Kaesenstraße 24
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Hildegard Treumann, geb. Bachmann (Jahrgang 1917)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Kaesenstraße 24
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Hildegard Treumann im Juli 1944 nach Auschwitz und von dort in das KZ Stutthof verschleppt. Dort verliert sich ihre Spur.

Hier wohnte
Leo Von Geldern (Jahrgang 1891)
  • Deportiert 1943
  • Zielort ???
  • Verschollen
Jülicher Straße 9
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Margarete Von Minden, geb. Herrmann (Jahrgang 1905)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Verschollen
Bonner Straße 33
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, starb Margarethe von Minden (Jahrgang 1904) am 17. Juni 1943 im Ghetto Litzmannstadt (Łódź).
Hier wohnte
Dagobert Voos (Jahrgang 1910)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Für tot erklärt
Mozartstraße 54
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Helen Voss (Jahrgang 1896)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Für tot erklärt
Engelbertstraße 44
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)

Hier wohnte
Bertha Wagner, geb. Stern (Jahrgang 1892)
  • Flucht
  • Frankreich
  • Interniert Drancy
  • Deportiert 1942
  • Auschwitz
  • Ermordet 1944
Zülpicher Platz 1
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Jacob Wagner (Jahrgang 1921)
  • Flucht
  • Frankreich
  • Interniert Drancy
  • Deportiert 1942
  • Ermordet in Auschwitz
Zülpicher Platz 1
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Johanna Wagner, geb. Feldmann (Jahrgang 1882)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Luxemburger Straße 37
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Johanna Wagner im Sommer 1944 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Max Moses Wagner (Jahrgang 1892)
  • Flucht Belgien
  • Frankreich
  • Interniert Drancy
  • Deportiert 1942
  • Ermordet in Auschwitz
Zülpicher Platz 1
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Hermann Wallach (Jahrgang 1873)
  • Deportiert 1942
  • Theresienstadt
  • Tod am 7. Februar 1943
Burgunder Straße 44
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Hermine Wallach, geb. Heimann (Jahrgang 1872)
  • Deportiert 1941
  • Theresienstadt
  • Tod am 1. April 1944
Burgunder Straße 44
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Albrecht Waller (Jahrgang 1894)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Verschollen
Bonner Straße 33
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Köln-Stolpersteine-Roonstraße-Nr-28.JPG Hier wohnte
Ella Waller, geb. Wertheim (Jahrgang 1893)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Für tot erklärt
Roonstraße 28
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Julie Waller (Jahrgang 1893)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Verschollen
Roonstraße 28
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Köln-Stolpersteine-Roonstraße-Nr-28.JPG Hier wohnte
Samuel Waller (Jahrgang 1885)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Für tot erklärt
Roonstraße 28
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Berta Walter (Jahrgang 1929)
Molkestraße 29
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Friedrich Walter (Jahrgang 1888)
  • Deportiert 1942
  • Minsk
  • Ermordet 24. Juli 1942
  • Maly Trostenec
Molkestraße 29
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Grete Babette Walter, geb. Glauberg (Jahrgang 1902)
  • Deportiert 1941
  • Łódź/Litzmannstadt
  • Tot 11. März 1943
Lochnerstraße 11
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Heinrich Walter (Jahrgang 1893)
  • Deportiert 1941
  • Łódź/Litzmannstadt
  • Ermordet 1944 in Auschwitz
Lochnerstraße 11
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Karoline Walter, geb. Moritz (Jahrgang 1898)
  • Deportiert 1942
  • Minsk
  • Ermordet 24. Juli 1942
  • Maly Trostenec
Molkestraße 29
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Rolf Abraham Walter (Jahrgang 1931)
  • Deportiert 1941
  • Łódź/Litzmannstadt
  • Ermordet September 1942
  • Chelmno/Kulmhof
Lochnerstraße 11
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Wilhelmine Minna Walter, geb. Friedländer (Jahrgang 1875)
  • Deportiert 1942
  • Theresienstadt
  • Ermordet 30. September 1942
Lützowstraße 26
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Cläre Weinberg, geb. Blank (Jahrgang 1889)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Auschwitz
  •  ???
Eifelstraße 27
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Clara Weinberg im September 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Hedwig Weinberg, geb. Heilbrunn (Jahrgang 1885)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Hardefuststraße 8
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Hedwig Weinberg im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Lotte Ilse Weinberg (Jahrgang 1910)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Hardefuststraße 8
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Vera Weinberg (Jahrgang 1906)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  •  ???
Hardefuststraße 8
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Vera Weinberg im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Helene Wilzig (Jahrgang 1879)
  • Deportiert 1941
  • Riga
  • Stutthof
  •  ???
Metzer Straße 5
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier lebte
Gertrud Wingens, geb. Kalinski (Jahrgang 1900)
  • Schicksal unbekannt
Dasselstraße 22
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier lebte
Günter Wingens (Jahrgang 1931)
  • Flucht 1939 Holland
  • Interniert Westerbork
  • Deportiert 1944
  • Auschwitz
  • Ermordet 25. Oktober 1944
Dasselstraße 22
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Albertine Wolff, geb. Isaac (Jahrgang 1872)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Bonner Straße 33
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Albertine Wolff im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Ellen Karoline Wolff (Jahrgang 1935)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Luxemburger Straße 37
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Ellen Karoline Wolff im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Ernst Wolff (Jahrgang 1902)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Luxemburger Straße 37
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Ernst Wolff im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Henriette Wolff, geb. Friedland (Jahrgang 1889)
  • Deportiert
  • Riga
  • Verschollen
Kurfürstenstraße 18
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Ida Wolff, geb. Berger (Jahrgang 1910)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Für tot erklärt
Luxemburger Straße 37
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Nach neueren Informationen, welche zum Zeitpunkt der Stolpersteinverlegung nicht bekannt waren, wurde Ida Wolff im Mai 1942 von Litzmannstadt (Łódź) nach Kulmhof deportiert und dort ermordet.
Hier wohnte
Martha Wolff, geb. Gerson (Jahrgang 1877)
  • Deportiert 1942
  • Theresienstadt
  • Ermordet in Treblinka
Mainzer Straße 78
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Siegmund Wolff (Jahrgang 1873)
  • Deportiert 1942
  • Theresienstadt
  • Ermordet in Treblinka
Mainzer Straße 78
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)

Hier wohnte
Hugo Zade (Jahrgang 1880)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Tod in Auschwitz
Salierring 50
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Ursula Zade (Jahrgang 1912)
  • Łódź
  • Tod in Auschwitz
Salierring 50
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hier wohnte
Hans Peter Zade (Jahrgang unbekannt)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Auschwitz
  • Überlebt
Salierring 50
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Hans Peter Zade ist nicht deportiert worden, sondern er konnte 1938 nach London emigrieren.
Hier wohnte
Martha Zade, geb. Flatauer (Jahrgang 1883)
  • Deportiert 1941
  • Łódź
  • Tod in Auschwitz
Salierring 50
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)

Quelle

Einzelnachweise

Weblinks

 Commons: Stolpersteine in Cologne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Liste der Stolpersteine im Kölner Stadtteil Neustadt-Süd aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.