Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Liste der Nummer-eins-Hits in Deutschland (1971)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste enthält alle Nummer-eins-Hits in Deutschland im Jahr 1971. Es gab in diesem Jahr acht Nummer-eins-Singles und sechs Nummer-eins-Alben. In diesem Jahr gab es keine deutschsprachigen Spitzenreiter.

Singles Alben
Info

Am 4. Januar 1971 fand eine Änderung hinsichtlich des Zeitraumes der Chartveröffentlichungen statt. Die Charts werden nun wöchentlich und nicht nur etwa alle zwei Wochen zum ersten und 15. eines Monats veröffentlicht. Vom Zeitraum des ersten bis dritten Januars gibt es keine offizielle Chartausgabe.

  • Miguel Rios: A Song of Joy
    • 4 Wochen (4. Januar – 31. Januar, insgesamt 14 Wochen; → 1970)
  • George Harrison: My Sweet Lord
    • 10 Wochen (2. Februar – 11. April)
  • Lynn Anderson: Rose Garden
    • 1 Woche (12. April – 18. April, insgesamt 5 Wochen)
  • Creedence Clearwater Revival: Hey Tonight
    • 1 Woche (19. April – 25. April)
  • Lynn Anderson: Rose Garden
    • 4 Wochen (26. April – 23. Mai, insgesamt 5 Wochen)
  • Danyel Gérard: Butterfly
    • 14 Wochen (24. Mai – 29. August, insgesamt 15 Wochen)
  • The Sweet: Co-Co
    • 6 Wochen (30. August – 10. Oktober, insgesamt 7 Wochen)
  • Danyel Gérard: Butterfly
    • 1 Woche (11. Oktober – 17. Oktober, insgesamt 15 Wochen)
  • The Sweet: Co-Co
    • 1 Woche (18. Oktober – 24. Oktober, insgesamt 7 Wochen)
  • Peret: Borriquito
    • 2 Wochen (25. Oktober – 7. November)
  • Pop Tops: Mamy Blue
    • 10 Wochen (8. November 1971 – 16. Januar 1972)
  • Deep Purple - Deep Purple in Rock
    • 12 Wochen (15. Oktober 1970 – 14. Januar 1971)
  • James Last - Non Stop Dancing 11
    • 20 Wochen (15. Januar – 14. Juni)
  • Rolling Stones - Sticky Fingers
    • 4 Wochen (15. Juni – 14. Juli)
  • Verschiedene Interpreten - 3 x 9
    • 4 Wochen (15. Juli – 14. August, insgesamt 12 Wochen)
  • James Last - Non Stop Dancing 12
    • 4 Wochen (15. August – 14. September)
  • Verschiedene Interpreten - 3 x 9
    • 4 Wochen (15. September – 14. Oktober, insgesamt 12 Wochen)
  • Deep Purple - Fireball
    • 4 Wochen (15. Oktober – 14. November)
  • Verschiedene Interpreten - 3 x 9
    • 4 Wochen (15. November – 14. Dezember, insgesamt 12 Wochen)
  • Kompilation - Stars für uns - Hilfe für alle
    • 8 Wochen (15. Dezember 1971 – 14. Februar 1972)

Literatur

  • Ehnert, Günter: HIT BILANZ Deutsche Chart Singles 1956–1980, Taurus Press, Norderstedt, ISBN 3-922542-24-7
  • Ehnert, Günter: HIT BILANZ Deutsche Chart Singles 1956–1980. TOP 10, Taurus Press, Norderstedt, 1999, ISBN 3-922542-41-7


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Liste der Nummer-eins-Hits in Deutschland (1971) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.