Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Liste der Könige des Kassitenreiches in Babylonien

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Könige der Kassiten und des Kassitenreiches in Babylonien (um 1670–1154 v. Chr)

Quellen

Die einzigen Quellen für die frühen Kassitenherrscher sind die babylonische Königsliste A und die assyrische synchronistische Königsliste. Sie stimmen meist, aber nicht immer überein und gehen wahrscheinlich auf eine gemeinsame Quelle zurück. Nach der Königsliste A herrschten die Kassiten 576 Jahre. Das Ende ihrer Herrschaft wird von Brinkman auf 1155 v. Chr. angesetzt, der erste Herrscher wäre demnach 1730/29 v. Chr. an die Macht gekommen. Weidner [1] nahm ein Datum von 1761 v. Chr. an.

Die Chronologie der Kassitenzeit beruht weitgehend auf Synchronismen mit den assyrischen Herrschern. Aus den Amarna-Briefen ist die Gleichzeitigkeit von Kadaschman-Enlil I. mit Amenophis III. und von Burna-Buriasch II. mit Amenophis IV. und Tutanchamun belegt. Die Königsliste A gibt die Dauer der kassitischen Herrschaft mit 576 Jahren und 9 Monaten an und erwähnt 36 Könige, deren Namen wegen einer Beschädigung aber nicht alle überliefert sind. Es gibt auch assyrische Überlieferungen, die mit der babylonischen Liste aber nicht immer übereinstimmen. Es wird oft angenommen, dass die frühen Herrscher keine Könige von Babylon waren, sondern lediglich die Vorfahren späterer Herrscher. Kassitische Herrscher nach Liste A

  1. Gandaš
  2. Agum Mahru
  3. Kaštilias
  4. … ši Ašu
  5. Rattaš
  6. Urzigurumaš (Tazzigurumaš, Tassigurumaš)

Die nächsten Herrscher fehlen ganz oder teilweise, erst die letzten zehn Könige sind wieder überliefert.

Die synchronistische Königsliste hat die Namen der ersten 13 Herrscher, aber der Name des elften ist zerstört und der des 13. beschädigt. Nur die synchronistische Liste A überliefert die Namen der Herrscher zwischen Urzigurumaš und Kara-indaš, die Zahl der Herrscher ist aber unklar.

Nach neuen Funden aus Tell Muhammad (Schichten II und III) können die Namen von zwei Königen nach Urzigurumaš rekonstruiert werden: Ḫurbazum und Šiptaʾulzi.[2].

Erst von Agum mahru ist sicher belegt, dass er König von Babylon war.

Könige der Kassiten vor der Eroberung Babyloniens

König Regierungszeit Bemerkungen
1. Gandaš um 1670 v. Chr. 16. Jahre
2. Agum I. Maḫrû Sohn von 1.; 22 Jahre
3. Kaštiliaš I. 22. Jahre
4. (?) Ušši (?)
4./5. Abī-Rattaš
5. (?) Kaštiliaš II. vielleicht Bruder von Abī-Rattaš[3]
6. Urzigurumaš
7. Ḫarbe-Šipak oder Ḫurbazum
8. Tiptakzi oder Šiptaʾulzi

Erste Kassitendynastie (traditionell gezählt als Dritte Dynastie von Babylon)

König Regierungszeit Bemerkungen
9. Agum II. Kakrime 1594–1571 v. Chr. 22 Jahre
10. Burna-buriaš I. 1570–
11.–14. Ulam-buriaš
12. Kaštiliaš III. Regierungsdaten fehlen
13. (?) Agum III. um 1450 v. Chr.
15. Kara-indaš um 1430 v. Chr.
16. Kadašman-Ḫarbe I.
17. (?) Kuri-galzu I. um 1390 v. Chr.
18. (?) Kadašman-Enlil I. 1373–1360 v. Chr. 15 Jahre
19. Burna-buriaš II. 1359–1335 v. Chr. 27 Jahre; 36. Jahr Amenophis III.
20. Kara-Hardaš 1333 v. Chr.
21. Nazi-Bugaš 1333 v. Chr.
22. Kuri-galzu II. 1332–1308 v. Chr. 25 Jahre
23. Nazi-Maruttaš 1307–1282 v. Chr. 26 Jahre
24. Kadašman-Turgu 1281–1264 v. Chr. 18 Jahre
25. Kadašman-Enlil II. 1263–1255 v. Chr. 9 Jahre; 16. Jahr Ramses II.
26. Kudur-Enlil I. 1254–1246 Sohn von 25.
27. Šagarakti-šuriaš 1245–1233 v. Chr. 13 Jahre,; Sohn von 26.
28. Kaštiliaš IV. 1232–1225 v. Chr. 8 Jahre; Sohn von 27.

Zweite Kassitendynastie (traditionell ebenfalls gezählt als Dritte Dynastie von Babylon)

König Regierungszeit Bemerkungen
29. Enlil-nādin-šumi 1224 v. Chr. 1 Jahr
30. Kadašman-Ḫarbe II. 1223 v. Chr. 1 Jahr
31. Adad-šuma-iddina 1222–1217 v. Chr. 6 Jahre
32. Adad-šuma-uṣur 1216–1187 v. Chr. Sohn von 28.
33. Meli-Šipak 1186–1172 v. Chr. 15 Jahre; Sohn von 32.
34. Marduk-apla-iddina I. 1171–1159 v. Chr. 13 Jahre, Sohn von 33.
35. Zababa-šuma-iddina 1158 v. Chr. 1 Jahr
36. Enlil-nādin-aḫi 1157–1155 v. Chr. 3 Jahre

1155 v. Chr. entmachtet durch die 2. Dynastie von Isin (4. Dynastie von Babylon).

Siehe auch

Liste der Könige von Babylonien
Dynastische Chronik (ABC 18)
Chronik der frühen Könige (ABC 20)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. E. F. Weidner, Die große Königsliste aus Assur. Archiv für Orientforschung 3, 1926, 70 f.
  2. Johannes Boese: „Ḫarbašipak“, „Tiptakzi“ und die Chronologie der älteren Kassitenzeit. In: Zeitschrift für Assyriologie und vorderasiatische Archäologie. 98, 2008, 201–210
  3. Albrecht Goetze, The Kassites and near Eastern Chronology. Journal of Cuneiform Studies 18/4, 1964, 97


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Liste der Könige des Kassitenreiches in Babylonien aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.