Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Liste der Gerechten unter den Völkern aus Tschechien

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Garten der Gerechten unter den Völkern

Die Liste der Gerechten unter den Völkern aus Tschechien führt in alphabetischer Reihenfolge diejenigen Tschechen und Tschechinnen auf, die von der Gedenkstätte Yad Vashem mit dem Titel Gerechter unter den Völkern geehrt wurden. Dieser Titel wird an nichtjüdische Einzelpersonen verliehen, die unter nationalsozialistischer Herrschaft während des Zweiten Weltkriegs ihr Leben einsetzten, um Juden vor der Ermordung zu retten. 108 Tschechen und Tschechinnen haben bisher den Titel Gerechter unter den Völkern verliehen bekommen.[1]

Die Liste richtet sich grundsätzlich nach den Angaben der Liste der Gerechten unter den Völkern aus Tschechien von Yad Vashem, in der Schreibweise der für die tschechische Sprache charakteristischen Buchstaben (wie etwa das "š", das in der Liste von Yad Vashem als "s" auftaucht) dagegen nach der Liste in der tschechischen Wikipedia (cs:Čeští spravedliví mezi národy). In einigen Fällen enthält diese Liste zusätzliche Namen, die nicht in der Yad Vashem-Liste auftauchen. Das ist zumeist auf Uneinigkeit bezüglich der nationalen Zugehörigkeit der jeweiligen Gerechten zurückzuführen und betrifft besonders häufig Menschen, die Yad Vashem in der Liste der Gerechten aus der Slowakei führt.[2] Beide Nationalitäten waren zum Zeitpunkt der Rettungstaten noch nicht getrennt, sondern Staatsangehörige der - deutsch besetzten - Tschechoslowakei, die sich 1992 in die Staaten Tschechien und Slowakei auflöste. Personen, die nur in der tschechischen Wikipedia-Liste auftauchen, sind kursiv und in Klammern gesetzt sowie einzeln belegt. Die angegebenen Jahreszahlen beziehen sich auf das Jahr der Verleihung des Titels.

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A

B

C

D

F

G

H

J

K

L

M

N

O

P

R

S

T

V

U

W

Z

Quellen

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Liste der Gerechten unter den Völkern aus Tschechien aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.