Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Liste der Gerechten unter den Völkern aus Bosnien und Herzegowina

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Garten der Gerechten unter den Völkern

Die Liste der Gerechten unter den Völkern aus Bosnien und Herzegowina führt in alphabetischer Reihenfolge diejenigen Bosnier und Bosnierinnen auf, die von der Gedenkstätte Yad Vashem mit dem Titel Gerechter unter den Völkern geehrt wurden, der an nichtjüdische Einzelpersonen, die unter nationalsozialistischer Herrschaft während des Zweiten Weltkriegs ihr Leben einsetzten, um Juden vor der Ermordung zu retten, vergeben wird. 40 Bosnierinnen und Bosnier haben bisher den Titel Gerechter unter den Völkern verliehen bekommen.[1] Gerade bei den Staaten, die nach dem Zerfall Jugoslawiens entstanden sind, gibt es häufig Uneinigkeit über die nationale Zugehörigkeit der Retter, woraus sich Abweichungen zwischen verschiedenen Quellen ergeben können. Z. B. werden Josip Eberhardt & Rozika Eberhardt in anderen Quellen als Kroaten geführt.[2] Die Schreibweise der Namen folgt der Liste von Yad Vashem, die gewisse in den serbokroatischen Sprachen übliche Buchstaben nicht kennt, also z. B. „c“ statt „č“ schreibt.


Quellen



Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Liste der Gerechten unter den Völkern aus Bosnien und Herzegowina aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.