Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Liste der Gedenksteine für NS-Opfer in Liberec

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gedenksteine für das Ehepaar Benda/Bendová aus Liberec, welches im Ghetto Litzmannstadt ums Leben gebracht wurde

Die Liste der Gedenksteine für NS-Opfer in Liberec enthält Nachahmungen der Stolpersteine von Gunter Demnig, die in zahlreichen Gemeinden und Städten der Tschechischen Republik verlegt wurden. Diese Liste umfasst alle Gedenksteine in der tschechischen Region Liberecký kraj (deutsch: Reichenberger Region), die an das Schicksal jener Menschen aus dieser Region erinnern, die von den Nationalsozialisten ermordet, deportiert, vertrieben oder in den Suizid getrieben wurden.

Die Verlegungen in Liberec, vormals Reichenberg, erfolgten am 17. August 2016. Neunzehn Gedenksteine erinnern an jüdische Mitbürgerinnen und Mitbürger, die „durch Gräueltaten des nationalsozialistischen Unrechtsregimes ihr Leben verloren haben“.[1]

Die Tabellen sind teilweise sortierbar; die Grundsortierung erfolgt alphabetisch nach dem Familiennamen.

Liberec

Bild Name Standort Verlegedatum Leben
Gedenkstein für Oskar Basch.jpg Basch, OskarOskar Basch vor dem Theater Gedenksteine für Oskar Basch und Friedrich Sommer50.77017415.057719 17. Aug. 2016
Gedenkstein für Else Bendová.jpg Bendová, ElseElse Bendová
geb. Frank
Na okruhu 907/13 Gedenksteine für Robert Benda und Else Bendová50.7786615.067967 17. Aug. 2016
Gedenkstein für Robert Benda.jpg Benda, RobertRobert Benda Na okruhu 907/13 Gedenksteine für Robert Benda und Else Bendová50.7786615.067967 17. Aug. 2016 Robert Benda wurde am 15. November 1885 geboren. Er heiratete Else Frank (geboren 1893). 1942 wurden beide in Lodz ermordet.
Gedenkstein für Gertrude Fischl.jpg Fischl, GertrudeGertrude Fischl
geb. Lilling
Na okruhu 937/15 Gedenksteine für Gertrude Fischl und Liese Fischl und Paul Fischl50.77881215.067731 17. Aug. 2016
Gedenkstein für Liese Fischl.jpg Fischl, LieseLiese Fischl Na okruhu 937/15 Gedenksteine für Gertrude Fischl und Liese Fischl und Paul Fischl50.77881215.067731 17. Aug. 2016
Gedenkstein für Paul Fischl.jpg Fischl, PaulPaul Fischl Na okruhu 937/15 Gedenksteine für Gertrude Fischl und Liese Fischl und Paul Fischl50.77881215.067731 17. Aug. 2016
Gedenkstein für Klara Freund.jpg Freund, KlaraKlara Freund
geb. Lederer
1. Máje 79/18 Gedenksteine für Klara Freund und Siegfried Freund50.76603215.052866 17. Aug. 2016
Gedenkstein für Siegfried Freund.jpg Freund, SiegfriedSiegfried Freund 1. Máje 79/18 Gedenksteine für Klara Freund und Siegfried Freund50.76603215.052866 17. Aug. 2016
Gedenkstein für Adele Königstein.jpg Königstein, AdeleAdele Königstein
geb. Schnitzer
Bendlova 1130/15 Gedenksteine für Adele Königstein und Edith Königstein50.77388715.078758 17. Aug. 2016
Gedenkstein für Edith Königstein.jpg Königstein, EdithEdith Königstein Bendlova 1130/15 Gedenksteine für Adele Königstein und Edith Königstein50.77388715.078758 17. Aug. 2016
Gedenkstein für Josefina Lederová.jpg Ledererová, JosefinaJosefina Ledererová
geb. Bendová
Holého 843/8 Gedenkstein für Josefina Ledererová50.77845615.067019 17. Aug. 2016
Gedenkstein für Friedrich Sommer.jpg Sommer, FriedrichFriedrich Sommer|Friedrich Sommer vor dem Theater Gedenksteine für Oskar Basch und Friedrich Sommer50.77017415.057719 17. Aug. 2016
Gedenkstein für Alice Steiner.jpg Steiner, AliceAlice Steiner Husova 986/89 Gedenksteine für  Alice Steiner und Margharete Steiner und Peter Steiner und Suzanne Steiner50.77317115.079749 17. Aug. 2016
Gedenkstein für Margharete Steiner.jpg Steiner, MarghareteMargharete Steiner
geb. Guth
Husova 986/89 Gedenksteine für  Alice Steiner und Margharete Steiner und Peter Steiner und Suzanne Steiner50.77317115.079749 17. Aug. 2016
Gedenkstein für Peter Steiner.jpg Steiner, PeterPeter Steiner Husova 986/89 Gedenksteine für  Alice Steiner und Margharete Steiner und Peter Steiner und Suzanne Steiner50.77317115.079749 17. Aug. 2016
Gedenkstein für Suzanne Steiner.jpg Steiner, SuzanneSuzanne Steiner Husova 986/89 Gedenksteine für  Alice Steiner und Margharete Steiner und Peter Steiner und Suzanne Steiner50.77317115.079749 17. Aug. 2016
Gedenkstein für Fritz Taussig.jpg Taussig, FritzFritz Taussig Zákopnická 360/13 Gedenksteine für Fritz Taussig und Hanna Taussigová und Marie Taussigová50.78405315.063134 17. Aug. 2016 Fritz Taussig, auch: Bedřich Taussig, wurde am 19. April 1900 geboren. Er heiratete Marie Ledererová. Das Ehepaar hatte eine Tochter, Hanna Taussigová, geboren am 31. März 1934. Er wurde am 30. April 1946 von Prag aus mit dem Transport Cz ins Ghetto Theresienstadt deportiert. Seine Transportnummer war 4. Dort traf er auf Frau und Kind, die bereits am 16. Januar 1943 nach Theresienstadt verbracht worden waren.[2][3][4] Mit dem Transport Dm am 6. September 1943 wurde er mit Frau und Kind ins KZ Auschwitz deportiert und dort in einer Gaskammer ermordet. Die Transportnummern der Familie waren 4939, 4940 und 4941. Von 2451 mit diesem Zug nach Auschwitz deportierten Frauen, Männern und Kindern überlebten nur elf.

Auch seine Eltern wurden vom NS-Regime ermordet: Otto Taussig (geboren am 27. Februar 1871) verstarb am 8. Februar 1943 in Theresienstadt, Berta Taussigová geb. Steinerová (geboren am 19. Oktober 1874) wurde am 15. Mai 1944 nach Auschwitz verbracht und dort in einer Gaskammer ermordet.[5][6]

Gedenkstein für Hanna Taussigová.jpg Taussigová, HannaHanna Taussigová Zákopnická 360/13 Gedenksteine für Fritz Taussig und Hanna Taussigová und Marie Taussigová50.78405315.063134 17. Aug. 2016 Hanna Taussigová, auch Hana, wurde am 31. März 1934 als Tochter von Fritz und Marie Taussig geboren. Sie wurde am 16. Januar 1943 gemeinsam mit ihrer Mutter mit Transport Cm von Mladá Boleslav ins Ghetto Theresienstadt deportiert. Ihre Transportnummer war 413, die ihrer Mutter 410.[4][3] Dort befanden sich bereits ihre Großeltern, die am 6. Juli 1942 von Prag nach Theresienstadt deportiert worden waren.[5][6] Am 30. April 1943 langte auch ihr Vater, aus Prag kommend, in Theresienstadt ein.[2] Mit dem Transport Dm wurden Vater, Mutter und Kind am 6. September 1943 ins KZ Auschwitz deportiert. Die Transportnummer des neunjährigen Mädchens war 4941, die des Vaters 4939 und die der Mutter 4940. Alle drei wurden am selben Tag in den Gaskammern des Konzentrationslagers Auschwitz vom NS-Regime ums Leben ermordet.

Als letzte der Familie wurde schließlich am 15. Mai 1944 auch ihre Großmutter Berta Taussigová geb. Steinerová in Auschwitz vom NS-Regime ermordet.

Gedenkstein für Marie Taussigová.jpg Taussigová, MarieMarie Taussigová
geb. Ledererová
Zákopnická 360/13 Gedenksteine für Fritz Taussig und Hanna Taussigová und Marie Taussigová50.78405315.063134 17. Aug. 2016 Marie Taussigová geb. Ledererová wurde am 7. Oktober 1909 geboren. Sie heiratete Fritz Taussig. Das Ehepaar hatte eine Tochter, Hanna Taussigová, geboren am 31. März 1934. Marie Taussigová wurde am 16. Januar 1943 gemeinsam mit ihrer Tochter von Mladá Boleslav ins Ghetto Theresienstadt deportiert.[3][4] Dort langte am 30. April 1943 auch ihr Ehemann Bedřich Taussig ein.[2] Vater, Mutter und Kind wurden am 6. September 1943 mit dem Transport Dm ins KZ Auschwitz deportiert und dort vom NS-Regime in den Gaskammern ums Leben gebracht.

Quellen

  • Holocaust.cz, tschechische Holocaust-Datenbank (deutschsprachige Version)
  • Visit Liberec, Auflistung der verlegten Gedenksteine in Liberec

Weblinks

 Commons: Stolpersteine in Liberec – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise

  1. Stanislav Beran: 19 Stolpersteine für die Opfer des Nationalsozialismus in Liberec, Tschechien Online, 19. August 2016, abgerufen am 24. November 2016.
  2. 2,0 2,1 2,2 holocaust.cz: Bedřich Taussig, abgerufen am 21. Dezember 2016
  3. 3,0 3,1 3,2 holocaust.cz: Marie Taussigová, abgerufen am 21. Dezember 2016
  4. 4,0 4,1 4,2 holocaust.cz: Hana Taussigová, abgerufen am 21. Dezember 2016
  5. 5,0 5,1 holocaust.cz: Otto Taussig, abgerufen am 21. Dezember 2016
  6. 6,0 6,1 holocaust.cz: Berta Taussigová, abgerufen am 21. Dezember 2016


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Liste der Gedenksteine für NS-Opfer in Liberec aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.