Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Lior Refaelov

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lior Refaelov
Spielerinformationen
Geburtstag 26. April 1986
Geburtsort Or Akiva, Bezirk HaifaIsrael
Größe 1,76 m
Position Mittelfeldspieler
Vereine in der Jugend
1998–2004 Maccabi Haifa
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2004–2011
2011–
Maccabi Haifa
FC Brügge
161 (30)
15 0(2)
Nationalmannschaft2
2006–2008
2007–
Israel U-21
Israel
17 0(4)
14 0(3)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 21. Dezember 2011
2 Stand: 21. Dezember 2011

Lior Refaelov (* 26. April 1986 in Or Akiva, Bezirk Haifa) ist ein israelischer Fußballspieler, der seit 2011 beim belgischen Erstligisten FC Brügge unter Vertrag steht.

Spielerkarriere

Maccabi Haifa (2004–2011)

Lior Refaelov spielte von 2004 bis 2011 für den israelischen Erstligisten Maccabi Haifa. 2006 gewann er mit seiner Mannschaft die israelische Meisterschaft. 2009 und 2011 feierte er mit Haifa zwei weitere Meisterschaften. In der Saison 2010/11 konnte er mit elf Treffern in siebenundzwanzig Ligaspielen zudem seine beste Torquote erzielen.[1] und wurde als Auszeichnung für seine guten Leistungen zu Israels Fußballer des Jahres gewählt.

FC Brügge (2011–)

Am 20. Juni 2011 verpflichtete ihn der belgische Erstligist FC Brügge.

Israelische Nationalmannschaft (2007–)

Lior Refaelov debütierte am 22. August 2007 in einem Freundschaftsspiel gegen Weißrussland für die israelische Nationalmannschaft.[2]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Lior Refaelov in der Saison 2010/11 (The Israel Football Association)
  2. Weißrussland-Israel 2:1 (Football.org)


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Lior Refaelov aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.