Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Linoy Ashram

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Linoy Ashram

Linoy Ashram (geb. 1999 in Rischon LeZion), israelische Weltklasse-Gymnastin

2018 war Linoy Ashram bereits Zweite bei den Weltmeisterschaften in Sofia geworden.

Bei den Europaspielen in Minsk gewann die Israelin Ende Juni 2019 zwei Gold- und zwei Silber-Medaillen in verschiedenen Disziplinen der Rhythmischen Sportgymnastik. Sie gewann Gold mit den Bällen und Keulen und Silber mit den Bändern und im Einzelmehrkampf.

Mitte Juni 2021 ist sie an der Europameisterschaft im bulgarischen Varna zur Europameisterin gekrönt worden. Der israelische Superstar errang die Goldmedaille mit 28.500 Punkten. Zusätzlich gewann sie noch zwei weitere Silbermedaillen in den Disziplinen Ball und Reifen sowie eine Bronzemedaille zusammen mit dem israelischen Team im Gruppenwettbewerb. Ashram landete auf Platz vier im Band-Wettbewerb. Sie gilt als eine der grossen Medaillenhoffnungen Israels für die Olympischen Spiele in Tokio. Linoy sicherte sich die Silbermedaille in Varna mit Noten von 27'850 im Reifen-Wettbewerb und mit 28’600 in der Ball-Pflicht. Die Medaillen in Bulgarien sind die sechsten der Israelin an Europameisterschaften, nachdem sie schon an Wettbewerben 2017 und 2020 Auszeichnungen errungen hatte. In ihrer bisherigen Karriere konnte Linoy Ashram bereits elf Medaillen gewinnen.

Andere Wikis