Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Linea nigra

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Linea nigra während der Schwangerschaft.

Als Linea nigra (lateinisch für ‚schwarze Linie‘) oder auch Linea fusca (lateinisch für ‚braune Linie‘) wird eine dunkle Verfärbung der Linea alba in der Schwangerschaft bezeichnet. Im zweiten Trimenon der Schwangerschaft verfärbt sich bei einigen Frauen die Linea alba dunkel. Diese Verfärbung bildet sich kurz nach der Geburt in den meisten Fällen vollständig oder zumindest deutlich zurück.

Als Ursache dieser Verfärbung gilt die erhöhte Produktion des melanozyten-stimulierenden Hormons.[1] In sehr seltenen Fällen entsteht diese Verfärbung auch ohne eine Schwangerschaft.

Einzelnachweise

  1. Kurt J. G. Schmailzl, B.-Joachim Hackelöer: Schwangerschaft und Krankheit: Wechselwirkung, Therapie, Prognose. Georg Thieme Verlag, 2002, ISBN 3-894-12446-6 (Volltext in der Google Buchsuche).


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Linea nigra aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.