Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Leon Sternbach

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Leon Sternbach (geb. 2. Juli 1864 in Drohobytsch; gest. 20. Februar 1940 im KZ Sachsenhausen) war ein Professor für klassische Philologie an der Jagiellonen-Universität in Krakau.

Leon Sternbach war jüdischer Herkunft und hatte von 1882 bis 1885 in Leipzig, Dresden und Wien studiert. Er wurde 1892 zum außerordentlichen, 1897 zum ordentlichen Professor in Krakau ernannt. Im akademischen Jahr 1904/1905 war er Dekan der Philosophischen Fakultät. Nach der deutschen Besetzung Polens durch die Wehrmacht wurde er im Rahmen der Sonderaktion Krakau 1939 inhaftiert und in das Konzentrationslager Sachsenhausen gebracht, wo er 1940 von Gustav Sorge ermordet wurde.

Der US-amerikanische Chemiker und Pharmazeut Leo Sternbach (1908–2005) ist sein Neffe.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Leon Sternbach aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.