Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Leo-Baeck-Preis

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt eine Auszeichnung des Zentralrats der Juden in Deutschland. Die Auszeichnung des amerikanischen Leo-Baeck-Instituts wird unter Leo-Baeck-Medaille behandelt.

Der Leo-Baeck-Preis ist die höchste Auszeichnung des Zentralrats der Juden in Deutschland.

Gestiftet 1956, wird er seit 1957 in der Regel jährlich zur Erinnerung an den jüdischen Wissenschaftler und Rabbiner Leo Baeck vergeben. Mit diesem Preis werden Persönlichkeiten geehrt, die sich in hervorragender Weise für die jüdische Gemeinde in Deutschland eingesetzt haben. Der Leo-Baeck-Preis ist mit 10.000 € dotiert.

Preisträger

Literatur

  • 50 Jahre Leo-Baeck-Preis. 1957–2007. Verliehen vom Zentralrat der Juden. Hentrich&Hentrich, Teetz und Berlin 2007, ISBN 978-3-938485-67-5.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Laudatio von Dichter und Liedermacher Wolf Biermann.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Leo-Baeck-Preis aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.