Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Lavdrim Muhaxheri

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lavdrim Muhaxheri (* 12. März 1989 in Kačanik, Sozialistisches Jugoslawien, heute Kosovo; † vermutlich August 2015 in Syrien) war ein Kosovo-Albaner,[1][2][3] seit 2013 Mitglied der dschihadistisch-salafistischen Terrororganisation Islamischer Staat (IS) und verantwortlich für dutzende Geiselnahmen, Enthauptungen und Morde, darunter eine Tötung eines Gefangenen im syrischen Deir ez-Zor mit einer Bazooka bei lebendigem Leib, sowie der Rekrutierung von zukünftigen IS-Kämpfern.[3][4] Muhaxheri war Anführer der IS-Kämpfer mit kosovo-albanischem Hintergrund und gilt heute als prominentester Aktivist, der als Bindeglied zwischen dem IS und ethnischen Albanern aus Albanien, dem völkerrechtlich umstrittenen Kosovo und Mazedonien handelte und galt als Aushängeschield unter den albanischstämmigen IS-Kämpfern.[3] Sein Tod ist umstritten.[1][3][4]

Muhaxheri gewann im Juli 2014 besonders im südosteuropäischen Raum an Bekanntheit, als Fotos veröffentlicht wurden, auf dem er bei der Enthauptung eines Teenagers zu sehen war.[4] Muhaxheri erklärte im August seine Tat in einem Interview einer Tageszeitung aus der albanischen Haupstatdt Tirana und begründete seine Handlung damit, dass er den Teenager verdächtigte, ein Spion zu sein und dass er nichts anderes tat, was auch die Mitglieder der albanischen paramilitärische Organisation UÇK während des Kosovokriegs getan hätten.[4] Im selben Jahr schockierte Muhaxheri erneut die Öffentlichkeit, als er auf seiner damaligen Facebook-Seite Bilder postete, die ihn bei der Enthauptung syrischer Soldaten zeigten.[5] Er galt somit als extrem gewaltbereit und einer der gerne mit seinen Gräueltaten im Internet prahlte. In einem Video sah man, wie er einen Gefangenen im Irak enthauptet. Er soll außerdem davon geträumt haben, im Kosovo ein Kalifat nach IS-Vorbild zu errichten.[1]

Nach Interpol steht Muhaxheri unter Strafverfolgung der Justizbehörden der United Nations Interim Administration Mission in Kosovo (UNMIK) aufgrund der Anstiftung zur Begehung einer terroristischen Straftat, der Organisation und Beteiligung an einer terroristischen Vereinigung, der Aufstachelung zum nationalen, rassischen, religiösen oder ethnischen Hasses, Zwietracht und Intoleranz.[2] Muhaxheri, hatte bis zum Jahre 2012 für die United States Army zuerst im Camp Bondsteel und dann in Afghanistan gearbeitet.[6] 2012 gründete er in seiner Geburtsstadt an der Grenze zu Mazedonien eine islamistische Jugendgruppe und reiste dann nach Syrien.[6]

Siehe auch

Filmmaterial

Fußnoten

Salafismus

Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Lavdrim Muhaxheri aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.