Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Laura Baginski

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Laura Baginski (* 1980 in Benediktbeuern) ist eine deutsche Künstlerin.

Leben und Werk

Laura Baginski studierte ab 2002 an der Hochschule für Gestaltung Offenbach, wo sie 2012 ihr Diplom bei Georg Hüter, Wolfgang Luy und Hans Zitko ablegte. In ihren Werken setzt sich die Künstlerin teils sehr explizit mit dem weiblichen Körper und der Vulva auseinander. Ihre Werke wurden in etlichen Texten besprochen, unter anderem von Jean-Christoph Ammann[1] und Monika Gsell, die sich insbesondere der Betrachtung der Baubo widmet.[2] Ihre auf Erfahrung von Weiblichkeit beruhenden Werke lassen sich dem spirituellen Feminismus zurechnen.

Ihre Werke werden regelmäßig in Gruppen- und Einzelausstellungen im gesamten Bundesgebiet präsentiert. 2010 erhielt sie den Preis für junge Künstler der Darmstädter Sezession und ist seither Mitglied der Vereinigung.[3]

Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)

  • 2007 Kunst- und Ausstellungshalle Deutschland, Bonn
  • 2012 Museum Giersch
  • 2016 Neuer Kunstverein Aschaffenburg

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Kunst? Ja, Kunst! Die Sehnsuncht der Bilder. 1., Neuerscheinung, neue Ausg Auflage. Westend, Frankfurt am Main 2014, ISBN 9783864890635 (OCLC=867154541).
  2. Gsell, Monika, 1961-: Die Bedeutung der Baubo : kulturgeschichtliche Studien zur Repräsentation des weiblichen Genitales. Stroemfeld, Frankfurt 2001, ISBN 386109147X (OCLC=47812346).
  3. Laura Baginski | Die Darmstädter Sezession - 1919 – 2018. Abgerufen am 21. November 2018 (deutsch).
Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Laura Baginski aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.