Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Laufwerk (Eisenbahn)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Einzelachslaufwerk an einem Selbstentladewagen

Das Laufwerk führt ein Schienenfahrzeug im Gleis. Es stützt das Fahrzeug im Gleis ab und überträgt auftretende Kräfte zwischen Gleis und Fahrzeug. Das Laufwerk besteht aus den Radsätzen, den Radsatzlagern und der Federung.

Bei kurzen und leichten Fahrzeugen, bei denen zwei oder drei Radsätze zur Übertragung der Fahrzeugmasse ausreichen, werden diese direkt über die Lager und Tragfedern mit dem Wagenkasten verbunden. Um auch bei längeren Fahrzeugen enge Gleisbögen befahren zu können, verwendet man Lenkachsen, die sie durch ein größeres Lagerspiel dem Bogenverlauf anpassen.

Bei Fahrzeugen mit mehr als drei Achsen kommen bevorzugt Drehgestelle zum Einsatz. Hierbei werden jeweils zwei oder mehr Achsen in einem eigenen, beweglich mit dem Fahrzeug verbundenen Rahmen gelagert. Durch den verkürzten Abstand starr verbundener Achsen verbessert sich die Bogenläufigkeit längerer Fahrzeuge. Kleinere Unebenheiten im Gleis werden durch die Drehgestelle aufgenommen und nur vermindert an den Wagenkasten weitergegeben. Dadurch verbessert sich die Laufruhe.

Daneben gibt es eine Reihe Sonderbauformen, wie etwa Losradsätze, bei denen anstelle von Radsätzen mit zwei starr verbundenen Rädern, einzeln gelagerte Räder zum Einsatz kommen.

Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Laufwerk (Eisenbahn) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.