Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Lannemezan

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lannemezan (Lanamesa)
Wappen von Lannemezan
Lannemezan (Frankreich)
Einwohner Zahlenformat
Lannemezan
Region Okzitanien
Département Hautes-Pyrénées
Arrondissement Bagnères-de-Bigorre
Kanton La Vallée de la Barousse (Hauptort)
Gemeindeverband Plateau de Lannemezan.
Koordinaten 43° 7′ N, 0° 23′ O43.1238888888890.38472222222222 Einwohner Zahlenformat Koordinaten: 43° 7′ N, 0° 23′ O
Höhe 442–647 m
Fläche 19,03 km²
Einwohner Vorlage:Metadaten Einwohnerzahl FR-65 (Fehler: Ungültige Zeitangabe)
Bevölkerungsdichte Fehler im Ausdruck: Nicht erkanntes Satzzeichen „[“ Einw./km²
Postleitzahl 65300
INSEE-Code
Website http://www.lannemezan.fr
.
.

Lannemezan (okzitanisch Lanamesa) ist eine französische Stadt mit Vorlage:Metadaten Einwohnerzahl FR-65 Einwohnern (Stand Vorlage:FormatDate: Ungültiger Wert ("0-0-0") für das Datum! Vorlage:FormatDate/Wartung/Error) im Département Hautes-Pyrénées in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Arrondissement Bagnères-de-Bigorre sowie zum Kanton La Vallée de la Barousse.

Geographie

Lannemezan ist eine Bastide zwischen den Städten Tarbes und Toulouse, an der Nationalstraße 117 sowie der Autoroute A 64 nördlich der Pyrenäen. Sie gibt dem Plateau von Lannemezan seinen Namen, auf dem eine Vielzahl von Flüssen entspringen. Die Stadt selbst wird von den Flüssen Petite Baïse und Baïse Darré durchquert.

Geschichte

Im April 1941 internierte der Präfekt von Hautes-Pyrénées alle „Nomaden“ („Zigeuner“) im zerstörten Krankenhaus des Ortes.[1]

Bevölkerungsentwicklung

  • 1793: 767
  • 1887: 1924
  • 1936: 2529
  • 1962: 7378
  • 1975: 8385
  • 1990: 6704
  • 2008: 6446
  • 2016: 5865
Kirche Saint-Jean-Baptiste

Weblinks

 Commons: Lannemezan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

Vorlage:Navigationsleiste Gemeinden im Arrondissement Bagnères-de-Bigorre

Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Lannemezan aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.