Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Lachmuskulatur

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Muskeln von Kopf, Gesicht und Hals

Als Lachmuskulatur bezeichnet man diejenigen mimischen Muskeln, die die charakteristische Mimik des Lachens oder Lächelns erzeugen. In der Hauptsache sind dies der Musculus zygomaticus major, der vom Jochbogen her die Mundwinkel nach oben zieht, und der tiefer liegende Musculus risorius – ein flaches, dünnes Muskelbündchen, das von der unteren Wangengegend quer zum Mundwinkel verläuft und eigentlich einen integrierenden Teil des breiten Halsmuskels darstellt.

Je nach Art und Stärke des freudigen Ausdrucks werden beide Muskeln (und noch weitere) unterschiedlich beansprucht. Die Lachmuskeln werden vom Nervus facialis, dem VII. Hirnnerven innerviert, der auch alle anderen mimischen Muskeln versorgt.

Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Lachmuskulatur aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.