Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Lère

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lère
Lère Morte
Daten
Gewässerkennzahl FRO58-0400
Lage Frankreich, Region Okzitanien
Flusssystem Garonne
Abfluss über Aveyron → Tarn → Garonne → Atlantischer Ozean
Quelle beim Ort Jamblusse im Gemeindegebiet von Saillac
44° 19′ 24″ N, 1° 42′ 54″ O44.3233333333331.715280
Quellhöhe ca. 280 m[1]
Mündung an der Gemeindegrenze von Réalville und Mirabel in den Aveyron
44.1108333333331.441944444444480

44° 6′ 39″ N, 1° 26′ 31″ O44.1108333333331.441944444444480
Mündungshöhe ca. 80 m[1]
Höhenunterschied ca. 200 m
Sohlgefälle ca. 4,4 ‰
Länge 45 km(siehe Anmerkungen)
Einzugsgebiet 409 km²lt. sandre.fr
Kleinstädte Caussade

Du verwendest eine veraltete Kopiervorlage für die Vorlage:Infobox Fluss. Bitte verwende eine aktuelle Kopiervorlage.

Die Lère (im Oberlauf: Lère Morte) ist ein Fluss in Frankreich, der in der Region Okzitanien verläuft. Er entspringt im Regionalen Naturpark Causses du Quercy, beim Ort Jamblusse im Gemeindegebiet von Saillac. Sie entwässert generell in südwestlicher Richtung und mündet nach 45[3] Kilometern an der Gemeindegrenze von Réalville und Mirabel als rechter Nebenfluss in den Aveyron. Auf ihrem Weg durchquert die Lère die Départements Lot und Tarn-et-Garonne.

Orte am Fluss

Anmerkungen

  1. 1,0 1,1 geoportail.fr (1:16.000)
  2. hydro.eaufrance.fr (Station: O5854010, Option: Synthèse)
  3. Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über den Lère auf sandre.eaufrance.fr (französisch), abgerufen am 4. Februar 2011, gerundet auf volle Kilometer.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Lère aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.