Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

L’art pour l’art

Aus Jewiki
(Weitergeleitet von L'art pour l'art)
Wechseln zu: Navigation, Suche

L’art pour l’art [laʀpuʀˈlaʀ] (französisch, wörtlich „die Kunst für die Kunst“, sinngemäß „die Kunst um der Kunst willen“; manchmal auch lateinisch ars gratia artis) ist eine Redewendung. In ihr kommt die Ansicht zum Ausdruck, dass Kunst sich selbst genügt, sich keinem äußeren Zweck dienstbar machen darf.

Sie hat die Bedeutung: etwas um der Sache selbst willen tun, ohne Hintergedanken an Anwendung, Geschäft, Nutzen. Die Wendung wird auch abwertend gebraucht für: etwas Nutzloses tun, verspielt sein. In diesem Sinne bezeichnet sie eine Gegenposition zu Kunstauffassungen mit zweckbestimmter, politisch engagierter Zielrichtung wie bspw. Tendenzliteratur oder Agitprop.

Die Wendung war Programm einer französischen Kunsttheorie des 19. Jahrhunderts, die besonders von den sog. Parnassiens vertreten wurde. Es ist unklar, wer sie als erster geprägt hat; genannt werden Théophile Gautier und Victor Cousin. Mit ihr wird vor allem die Priorität der künstlerischen Form und der ästhetischen Gestaltung hervorgehoben. In Frankreich wurde diese Kunstauffassung vornehmlich von Gustave Flaubert und Charles Baudelaire, in England von Oscar Wilde und in Deutschland von Stefan George vertreten. In den USA vertrat sie am konsequentesten der dem Abstrakten Expressionismus zugerechnete Maler Ad Reinhardt.

Die Redewendung ist in Filmen des Studios Metro-Goldwyn-Mayer zu sehen, wo sie in Latein in das goldene Filmband um den MGM-Löwen gefasst ist (ars gratia artis).

Siehe auch

Literatur

  • Wolfgang Ullrich: L’art pour l’art. Die Verführungskraft eines ästhetischen Rigorismus. In: Wolfgang Ullrich: Was war Kunst? Biographien eines Begriffs. Fischer-Taschenbuch-Verlag, Frankfurt am Main 2005, ISBN 3-596-16317-X, S. 124–143 (Fischer-Taschenbücher 16317).

Weblinks

WiktionaryWiktionary: L’art pour l’art – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel L’art pour l’art aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.