Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Kronprinzenwerk

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Kronprinzenwerk wird allgemein die 24-bändige landeskundliche Enzyklopädie Die österreichisch-ungarische Monarchie in Wort und Bild bezeichnet, die 1883 vom österreichisch-ungarischen Kronprinzen Rudolf angeregt wurde.

Die Enzyklopädie beschreibt – nach Kronländern geordnet – Länder, Völker, Landschaften und Regionen der Doppelmonarchie Österreich-Ungarn. Sie erschien in deutscher (24 Bände) und in ungarischer (21 Bände) Sprache (Az Osztrák-Magyar Monarchia írásban és képben). Dementsprechend gab es auch zwei Redaktionen. Der deutschen stand der Schriftsteller, Geschichte- und Geografieprofessor Josef Weil von Weilen (1830 – 1889) vor, der ungarischen Maurus Jokai. Nur die deutsche Ausgabe wurde ein finanzieller Erfolg, und in der ungarischen Ausgabe kommen gewisse antisemitische Äußerungen vor, die in der deutschen fehlen.

Die Bände des Werks erschienen von Dezember 1885 bis Juni 1902 in 398 Lieferungen im Verlag der k.k. Hof- und Staatsdruckerei und Alfred von Hölder. Sie enthalten 587 Beiträge auf 12.596 Textseiten sowie 4.529 Holzstiche. Die Beiträge wurden von 432 Mitarbeitern, darunter vom 1889 durch Suizid aus dem Leben geschiedenen Kronprinzen Rudolf selbst, verfasst.

Bände

Titelblatt von Band 1
Dej 1902

Die Bandzählung entspricht der im Schlußwort des 24. Bandes angegebenen.

Literatur

  • Christiane Zintzen (Hrsg.): Die österreichisch-ungarische Monarchie in Wort und Bild. Böhlau, Wien 1999, ISBN 3-205-99102-8 – Auswahlausgabe mit Einleitung und Registern (Geleitwort).
  • Peter Stachel: Die Harmonisierung national-politischer Gegensätze und die Anfänge der Ethnographie in Österreich. In: Karl Acham (Hrsg.): Geschichte der österreichischen Humanwissenschaften. Band 4: Geschichte und fremde Kulturen. Passagen, Wien 2002, S. 323–368, ISBN 3-85165-471-4.
  • Jurij Fikfak und Reinhard Johler (Hrsg.): Ethnographie in Serie. Zu Produktion und Rezeption der "österreichisch-ungarischen Monarchie in Wort und Bild". Veröffentlichungen des Instituts für Europäische Ethnologie, 28. Wien 2008, ISBN 3-90202-912-9.

Weblinks

 Wikisource: Kronprinzenwerk – Quellen und Volltexte
 Commons: Kronprinzenwerk – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Kronprinzenwerk aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.