Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Krämer (Familienname)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Krämer bzw. Kraemer ist ein deutschsprachiger Familienname.

Herkunft und Bedeutung

Der Familienname Krämer geht auf den Beruf des Krämers zurück, es ist also ein Name mit einer Berufsbezeichnung.

Verbreitung

Krämer tritt in Deutschland überdurchschnittlich häufig auf. Auf rund 21.000 Telefonbucheinträge kommen potentielle 56.000 Namensträger. Damit gehört der Name zu den 100 häufigsten Familiennamen in Deutschland. In Österreich ist der Name weniger verbreitet. Auf rund 190 Telefonbucheinträge kommen knapp 500 Namensträger.[1]

Varianten

Namensträger

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A

Adolf Kraemer

B

C

D

E

F

Friedrich Krämer Fritz Kraemer

G

Gerd Krämer

Gustav Krämer

H

Hans Krämer

I

J

Johann Krämer

Josef Krämer

K

Karl Krämer

L

  • Leo Krämer (* 1944), deutscher Kirchenmusiker, Dirigent und Hochschullehrer

M

N

O

  • Olaf Kraemer (* 1959), deutscher Schriftsteller
  • Oskar Krämer (1833–1904), deutscher Eisenwerkbesitzer und Reichstagsabgeordneter

Otto Krämer

P

Peter Krämer

R

Ralf Krämer

S

Stefan Krämer

T

U

V

Viktor Kraemer

W

Werner Krämer

Einzelnachweise

  1. Der Familienname Krämer auf Geogen. Abruf: 17. Januar 2010
Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Krämer (Familienname) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.