Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Kosmofilm

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kosmofilm war eine Filmproduktionsgesellschaft in Warschau von 1913 bis 1915. Es produzierte ungefähr 20 jiddische Spiel- und Dokumentarfilme. Gründer waren Henryk Finkelstein und Samuel Ginzsburg. Die Schauspieler kamen meist aus dem jiddischen Theater von Abraham Isaak Kamiński in Warschau.

Produktionen (Auswahl)

  • Hercele mejuches (Fatalna klątwa), 1913
  • Gots sztrof (Kara Boża), 1913
  • Zajn wajbs man (Bigamistka), 1913
  • Di szichte (Ubój), 1914
  • Di sztifmuter (Macocha), 1914
  • Dem chasons tochter (Córka kantora), 1914
  • Di fersztojsene tochter (Wyklętna córka), 1915

Literatur

  • Encyclopedia of early cinema, Routledge London, 2010, S.524 ISBN 978-0-415-23440-5
  • Skaff, Sheila, The law of the looking glass : cinema in Poland, 1896-1939, Ohio University Press Athens, Ohio, 2008, S.43 ISBN 978-0-8214-1784-3
Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Kosmofilm aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.